Indien – Ihr schneller Reiseführer

Indien ist ein Land mit unvergleichlicher Vielfalt und beheimatet eine ungewöhnliche Mischung aus Kulturen, Religionen und Völkern. In diesem Land leben Modernität und Tradition, Großstadt und Dorf sowie Berge und Täler dicht beisammen, in gewachsener Harmonie. Indiens paradoxe Vergangenheit, seine atemberaubende Ausprägung und sein rätselhaftes Wesen machen es zu einem reizvollen und unerschöpflichen Reiseziel. Es überrascht daher nicht, dass es durch seine mit Palmen übersäten Strände, heilige Tempel, geschäftige Basaren, rustikale Fischerdörfer und Megastädte als vielschichtigstes Land der Welt gilt.

Tea estate in Munnar by tornado_twister

Warum Sie Indien bereisen sollten

Indien ist bunt und so vielfältig wie seine Geographie

Hier finden Sie alles, einschließlich psychedelischer Tempel, archaischer Festungen mit kunstvoll herab bröckelnder Fassade, antiker Ruinen vergangener Imperien, ausgeklügelter Städte, die mit den neuesten Kleider-, Film-, Essens- und Kunsttrends aufwarten, paradiesischer Strände, kulinarischer Abenteuer, zahlloser Basare, reich ausgestatteter Einkaufszentren, Hill-Ressorts und natürlicher Spas, Safaris – bei denen Sie, mit ein wenig Glück, Elefanten, Antilopen, Kobras und einen seltsamen Tiger sehen können –, zahlloser Festivals, Messen, Feierlichkeiten und Aktivitäten, die Sie unterhalten oder verzaubert zurücklassen.

In Indien ist alles in eine Mischung aus Gesamtheit verpackt, unter der ein weites Muster vielfältiger Kulturen, Gebräuche, Sprachen, Ethnien, natürlicher Ereignisse und Menschen liegt.

In Indien können Sie einfach und günstig von A nach B gelangen

Es wird Sie überraschen, wie einfach und günstig Sie durch dieses riesige Land reisen können, denn Indiens Eisenbahnnetz ist eines der größten und am besten vernetzten weltweit. Sie können Ihren Zug ab 90 Tagen vor der Abfahrt buchen, aber die Sitzplätze sind schnell belegt, da geschätzte 20 Millionen Menschen jeden Tag in Indien mit dem Zug fahren. Wir empfehlen Ihnen daher, wenn immer es möglich ist, im Voraus zu reservieren.

Lokale Busse und Touristenbusse sind ebenfalls fast überall im Land verfügbar und perfekt für kurze Strecken geeignet.

Rickshaws und Taxis sind an jeder Ecke zu finden, und bringen Sie schnell und günstig von A nach B.

Wenn Sie dagegen von einem Ende zum anderen reisen, sollten Sie eine von Indiens Inlandsfluglinien nehmen. Dies ist die schnellste und verlässlichste Transportmöglichkeit in Indien, insbesondere, da die Flugpreise heute sehr günstig sind und Sie fast immer ein gutes Angebot von einer der Billigfluglinien wie GoAir, IndiGo, SpiceJet, Air India und Jet Airways bekommen können.

Von Schlafräumen zu Luxusressorts gibt es in Indien Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel

Unterkünfte in Indien variieren stark, weswegen Sie garantiert etwas für Ihr Budget finden. Im Allgemeinen gibt es viele verschiedene Arten günstiger Unterkünfte, wie Hostels, Schlafräume, Eisenbahn-Ruheräume, Strandhütten, Gasthäuser und einfache Hotels.

Unterkünfte der mittleren Preisklasse ähneln sich im ganzen Land und sind als modernistische Betonblöcke zu finden, die normalerweise kostenloses WLAN und einige Extras wie Kabel- oder Satellitenfernsehen, Klimaanlage und manchmal heißes Wasser anbieten. Manche Hotels der mittleren Preisklasse haben außerdem Restaurants, Chai-Shops, Gemeinschaftsräume und eine Autovermietung.

Außerdem gibt es in Indien auch reichlich luxuriöse Hotels. Fast alle von ihnen bieten höchsteffiziente Dienstleistungen, Einrichtungen auf europäischem Standard, Restaurants, Bars, Rezeption für 24 Stunden am Tag und alle Bequemlichkeiten, die Sie erwarten können.

Die Preise variieren sehr stark je nach Art der Unterkunft, sowie abhängig vom Monat, zu dem Sie Ihre Reise unternehmen. Beachten Sie in jedem Fall, dass die meisten Einrichtungen ihre Preise zur Hauptsaison erhöhen, wobei diese normalerweise vom Wetter in der Gegend abhängt – sie ist in Berggegenden im Sommer (Juni bis Oktober), und in flacheren Gebieten in den kühleren Monaten (Oktober bis Mitte Februar).

Wohin genau in Indien?

Indien ist riesig. Daher ist es nicht einfach, zu entscheiden, wo genau Sie hin reisen wollen. An der Westküste gibt es wunderbare Strände und im Himalaya-Gebirge atemberaubende Wandermöglichkeit; es gibt Jahrhunderte alte Tempel voller Geschichte oder beeindruckende Tierbegegnungen; außerdem gibt es unendliche kulinarische Genüsse in jedem Teil des Landes und jede Straße ist ein Paradies für Hobbyfotografen.

Das Land ist in 6 große Gebiete unterteilt:

  • Nordhimalaya mit den Shimla- und Manali-Stationen, die Touristen mit ihrem kühlen Klima und der Berglandschaft anziehen;
  • Die Tiefebenen, wo sich die Hauptstadt Delhi befindet, sowie der spektakuläre Tempel Taj Mahal in Agra und das mystische und eindrucksvolle Varanasi;
  • Westindien, dessen wichtigste Anziehungspunkte die Strände von Goa sind, welches aber auch mit anderen eindrucksvollen Zielen wie Jaipur, Udaipur, Jodhpur und Jaisalmer im Staat Rajastan aufwartet.
  • Südindien ist ein großes Touristenziel, wobei es die meisten ausländischen Besucher nach Kerala und Karnataka zieht.
  • Darjeeling, weltweit bekannt für den edlen Tee, der hier produziert wird, liegt im Staat Westbengalen und ist, zusammen mit dem renommierten Kolkata, in Ostindien zu finden.
  • Nordostindien wird von Touristen überwiegend gemieden, mit seinen sieben kleinen Staaten, die als die Sieben Schwestern bekannt sind.

Hier ein paar Vorschläge, um sich mit dem Land bekannt zu machen.

Goa: Strände und Yoga

Goa ist eines der beliebtesten Touristenziele in Indien. Allerdings hat der Staat mehr zu bieten als nur Strandressorts. Seine kulturelle Vielfalt reicht von portugiesisch beeinflusster Küche und Architektur in Panjim und Margao zu blendend weißen Wasserfällen, Wildtierreservaten, christlichen und hinduistischen Feierlichkeiten, Jahrhunderte alten Kathedralen und jede Menge „Hot Spots“ für das Nachtleben. Goa ist lebendig, grün und wunderschön, und wartet mit einer ganzen Reihe von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf, einschließlich zahlreicher Möglichkeiten für Yoga und alternative Heilpraktiken, Wassersport und Tierbeobachtung. Es ist das ideale Ziel, wenn Sie einen etwas anderen Strandurlaub machen wollen, denn Goas natürliche Schönheit, die reichhaltige Geschichte des Staates und das berühmte Goa-Curry werden Sie zweifellos beeindrucken. Beachten Sie jedoch, dass die Preise in Goa im Allgemeinen höher sind als in den meisten anderen indischen Staaten und saisonabhängig stark schwanken, wobei sie zur geschäftigen Zeit um Weihnachten und Neujahr, auch bekannt als Hauptsaison, am höchsten sind.

Obwohl Goa hauptsächlich für seine Strände bekannt ist, gibt es auch unzählige Wasserfälle, Flüsse, Hügel und wilde Tiere, für alle, die ein Wanderabenteuer suchen. Einige der bekanntesten Wanderziele in dem Staat sind die Todo-Wasserfälle, Udaan Dongor, der Mollem-Nationalpark und Chorla Ghats.

Karnataka: reiches kulturelles Erbe

Der Staat Karnataka, direkt an Goa angrenzend, ist für seine wunderbare Landschaft, smaragdgrünen Täler, reissenden Flüsse, exotische Tierwelt und für sein reiches kulturelles Erbe bekannt.

Bangalore, die Staatshauptstadt, weltweit bekannt als das Silicon Valley Indiens, ist außerdem berühmt für ihre entspannte Atmosphäre, belebten Einkaufszentren, lebendiges Nachtleben, sowie für die modernen Bars und Clubs.

Eine weitere Stadt, die etwas vollkommen anderes bietet, ist Mysore. Etwa zwei Stunden von der Staatshauptstadt entfernt, finden Sie hier einige der grandiosesten Paläste und Gärten des ganzen Staates. Außerdem ist Mysore berühmt für ihre Seiden- und Weihrauchproduktion.

Wenn Sie dagegen Ihren Urlaub am Strand verbringen möchten, empfehlen wir Ihnen die heilige Stadt Gokarna. An der Küstenlinie des Arabischen Meeres liegt die Stadt zwischen den mit Wäldern bedeckten Ausläufern der westlichen Ghats und bietet einen großartigen Blick über die landschaftliche Schönheit von Karnataka. Dieses kleine, aber lebendige Küstenressort verfügt über mehrere Strände, günstiges Essen, Wassersportaktivitäten und ein entspanntes Lebensgefühl, das Sie nirgendwo sonst finden werden. Perfekt für einen kurzen romantischen Ausflug oder einen langen Familienurlaub.

Kerala: Ghats und Ayurveda

Kerala ist einer der ökonomisch und sozial fortgeschrittensten Staaten in Indien. Außerdem ist es ein außerordentlich schöner Ort, bekannt für seine Ayurvedic-Behandlungen, die Nebengewässer, Reisfelder, Teeplantagen, eleganten Hausboote und die leckere scharfe und aromatische Küche. Gelegen zwischen den West-Ghats und dem Arabischen Meer, ist Kerala ein Labyrinth-Netz aus Flüssen, Kanälen und Lagunen, die diesen Staat einzigartig machen. Zudem finden sich hier die ursprünglichsten Strände Indiens. Der Staat ist mit alten kolonialen Handelsorten übersät, voller atemberaubender Architektur, Gewürzen und Teeplantagen, sowie die Heimat von Elefanten, exotischen Vögeln und Tigern. Die hinduistischen Tempelfestivals, die zwischen November und März in Thiruvananthapuram und Kochi gefeiert werden, dürfen Sie sich wegen der spektakulären Feuerwerke und den grell geschmückten Elefantenprozessionen nicht entgehen lassen. Kerala ist ein Staat mit einer lebendigen Mischung aus exotischen Landschaften und städtischen Sehenswürdigkeiten, perfekt, wenn Sie das erste Mal in Indien sind.

Maharashtra: ein kulinarisches Abenteuer

Für alle, die ein kulinarisches Abenteuer suchen, empfehlen wir einen Ausflug in die Stadt Pune im Staat Maharashtra. Pune ist eine moderne Metropole, die sich wie eine Kleinstadt anfühlt, und ist als aufkeimendes Essensparadies bekannt. Wenn Sie ein paar authentische südostasiatische Geschmäcker, sowie einzigartige Fusion- und moderne Küche suchen, ist dies der ideale Ort für Sie.

Gujarat: Südindische Küche

Eine weitere Stadt, die sich einen Ruf als kulinarische Hochburg erarbeitet hat, ist Ahmedabad, wo Sie die größte Restaurantsauswahl in ganz Gujarat vorfinden. Die Stadt ist für Ihre glamouröse Restaurantszene bekannt, sowie für die zahlreichen Brotvariationen und ein Gemüsecurry, das Shaak genannt wird. Thiruvananthapuram in Kerala ist eine weitere Ziel, wenn Sie gutes Essen mögen. Hier finden Sie alles vom traditionellen Sadhya (thali) bis zu schnell frittierenden Food Trucks, innovativer Fusionsküche und traditionellen südindischen Idlis, Dosas und Uttapam.

Himachal Pradesh: Wandern und Tierbeobachtung

Wanderungen und Tierbeobachtungen gehören zu den wichtigsten touristischen Aktivitäten in Indien. Der Staat Himachal Pradesh, mitten im Himalaya, ist der perfekte Zielort, egal, ob Sie nur gelegentlich wandern oder ein erfahrener Trekker sind. In dem Staat finden sich einige der landschaftlich schönsten und abgelegensten Routen in ganz Indien, sowie die besten Naturschutzgebiete im Norden. In Kerala, ebenfalls bekannt für seine Wanderkultur, finden sich eindrucksvolle Teeplantagen um hoch gelegene Städte wie Kumily und Munar, die zahlreiche Wanderstrecken anbieten, zusammen mit der Chance, exotische Vögel, Schlangen, Affen und Tiger zu entdecken.

Wollen Sie noch mehr Strände?

In Indien gibt es unzählige Strandressorts und einige der beliebtesten liegen am Arabischen Meer. Die überwältigende Mehrheit von ihnen findet sich in Goa, welches zudem mit goldenem Sand und einer aquamarinen Küstenlinie gesegnet ist. Zu den beliebtesten Stränden zählen Candolim, Baga, Anjuna und Arambol in Nord-Goa. Die weniger überfüllten und günstigeren Strandressorts liegen alle in Süd-Goa, wie zum Beispiel Palolem, Colva und Benaulim.

Eine andere Möglichkeit, wenn Sie einen Strandurlaub machen wollen, ist Gokarna, wo sich insgesamt fünf Strände befinden. Der Hauptstrand von Gokarna und Kudle Beach sind nach Westen ausgerichtet, während Om Beach, Half Moon Beach und Paradise Beach nach Süden ausgerichtet sind. Alle Strände in dieser kleinen Küstenstadt haben sowohl Atmosphäre als auch Charme.

Außerdem finden sich in Kerala einige der besten Strände des Landes, wobei Kovalam wegen seines flachen Wassers, den anspruchsvollen Restaurants und der freundlichen Atmosphäre am beliebtesten bei Touristen ist. Varkala Beach ist dagegen bekannt für seine entspannte Stimmung und den rustikalen Charme. Alleppey, Shankumugham und Cherai Beaches sind ebenfalls großartig – ideal für einen Tagesausflug und ein Picknick bei untergehender Sonne.