50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Yangon Airport nach Ho-Chi-Minh-Stadt mit dem Flugzeug

12:10
RGN Yangon Airport
15:10
SGN Ho Chi Minh Airport
2h 30m
 sofortige Bestätigung
 
19:35
RGN Yangon Airport
22:25
SGN Ho Chi Minh Airport
2h 20m
 sofortige Bestätigung
 

Wie kommt man von Yangon nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Die im Süden Vietnams gelegene Stadt Ho Chi Minh ist voller Energie und kulturell faszinierenden Orten. Man kommt von Yangon leicht mit dem Flugzeug dorthin, und die Flüge sind nichtmal teuer, vor allem wenn man sie mit den Inlandsflügen in Myanmar vergleicht.

Wer Zeit hat, und so viel von Südostasien, wie möglich sehen will, der sollte sich überlegen, über Land nach Vietnam zu fahren. Diese Reise führt einen durch Thailand und Kambodscha und bietet so eine Vielzahl an tollen Orten, die man unterwegs besuchen kann.

Flüge von Yangon nach Ho Chi Minh City

Das Fliegen ist bei weitem die bequemste Möglichkeit, sich zwischen Myanmar und Vietnam zu bewegen. Flüge von Yangon nach Ho Chi Minh City schonen den Geldbeutel und dauern nur etwa 2 Stunden und 15 Minuten.

Es gibt eine Handvoll Fluggesellschaften, die auf dieser Strecke fliegen, darunter Jetstar und Thai AirAsia; sie alle bieten ähnliche Preise und Services an. Vietjet Air bieten oft die besten Deals und fliegt täglich um 13.00Uhr ab. Man muss mit etwa USD70-100 (63-90€) für einen einfachen Flug rechnen.

Beachte, dass das Gepäck in den Preisen von Vietjet Airlines nicht inbegriffen ist, was eigentlich alle Billig-Fluglinien in Südostasien, inklusive AirAsia, so handhaben. Man darf ein Handgepäck mitnehmen, aber das Limit sind 7kg und da sind sie meistens sehr strikt und wiegen das Gepäck beim Check-in. Ein zusätzliches Gepäckstück (bis zu 20kg) kostet weitere USD16.

Wenn man sich in Yangon auf zum Flughafen macht, muss man auf jeden Fall genug Zeit für den starken Verkehr einplanen. Ein Taxi vom Stadtzentrum zum Flughafen kostet MMK8000 (USD6/5,30€).

In Ho Chi Minh City angekommen, findet man Taxis vom Flughafen zum Distrikt 1 (eine der Hauptgegenden für Hotels) für VND150,000-170,000 (USD7). Im Flughafen selbst gibt es Geldautomaten und Wechselstuben, daher sollte man sich hier mit genügend lokaler Währung eindecken, um das Taxi zu bezahlen, bevor man das Flughafengebäude verlässt.

Man kann auch einen öffentlichen Bus vom Flughafen Saigon nehmen. Vor dem Ankunftsterminal findet man Bus #152, der für VND5000 pro Person stadteinwärts fährt. Man wird zusätzlich VND5000 (USD0,20) für Gepäck zahlen müssen.

Flüge von Yangon nach Ho Chi Minh City über Bangkok

Eventuell kann man mit einem Zwischenstopp in Bangkok etwas Geld beim Flugticket sparen. Dafür muss man natürlich etwas mehr Zeit zur Verfügung und flexiblere Reisedaten haben, dass man sich den günstigsten Flug suchen kann. Diese Option bietet sich insbesondere an, wenn man sowieso ein paar Sehenswürdigkeiten in Thailand besuchen will, bevor man nach Vietnam reist. Der Gesamtpreis für ein Ticket von Yangon nach Ho Chi Minh City inklusive einem Stoppover in Bangkok liegt irgendwo zwischen USD 70-100 (63-90€).

Flüge zwischen Yangon und Bangkok kann man schon für USD30 (27€) kriegen. Über den Tag verteilt gibt es ein paar Billigfluglinien, die auf dieser Strecke unterwegs sind, wobei Thai AirAsia oft einige der besten Angebote hat. Der Flug dauert etwa 1 Stunde.

Beachte Die günstigen Fluglinien, die zwischen Yangon und Bangkok fliegen, landen am Don Mueang Airport. Hierzu gehören Thai AirAsia, Thai Lion Air und Nok Air. Die teureren Fluglinien, z.B. Thai Airways, Thai Smile, Bangkok Air und die aus Myanmar stammenden Myanmar Airways Intl und Myanmar National Airlines fliegen den Flughafen Suvarnabhumian.

Generell bietet Lion Air oft die günstigsten Tickets an. Am komfortabelsten und teuersten reist man mit Thai Airways und Myanmar Airways.

Tipp Beide Flughäfen sind leicht vom Stadtzentrum aus zu erreichen und ein kostenloser Shuttlebus verbindet die beiden Flughäfen miteinander. Man braucht allerdings ein gültiges Flugticket vom Zielflughafen, um den Shuttlebus nutzen zu können. Der Transfer dauert etwa 1 Stunde.

Wer genug vom Land des Lächelns gesehen hat, und bereit ist, nach Vietnam weiter zu reisen, finden genügend und günstige Flüge von Bangkok nach Ho Chi Minh City. Es gibt eine große Auswahl an preiswerten Fluglinien, die täglich vom Don Mueang Airport fliegen und Lion Air ist auch hier meist am günstigsten. Für den Flug von Bangkok nach Ho Chi Minh City muss man etwa das gleiche hinlegen, wie für die Strecke Yangon – Bangkok (USD45 bis USD70/40-63€).

Daneben gibt es noch die deutlich teureren Optionen (etwa USD150/134€) vom Flughafen Suvarnabhumi mit Thai Airways oder Vietnam Airlines. Man kann jedoch auch mit VietJet Air fliegen, die normalerweise Tickets unter USD70 anbieten.

Von Yangon nach Ho Chi Minh City auf dem Landweg

Die Strecke über Land von Yangon nach Ho Chi Minh City bietet unzählige Möglichkeiten, Thailand und Kambodscha zu erkunden, bevor man nach Vietnam kommt. Die Fahrt kann man in einer Woche schaffen (was aber nicht empfehlenswert ist), oder man braucht solange, wie man Zeit und Geld hat. Im Folgenden haben wir einen detaillierten Plan gemacht für die direkteste Strecke über Land nach Vietnam.

Von Yangon nach Myawaddy

Der erste Teil des Trips nach Vietnam besteht darin, in Myawaddy, Myanmar die Grenze nach Mae Sot, Thailand zu überqueren. Die Straße nach Myawaddy wurde vor kurzem ausgebessert und so ist die Fahrt mit dem Bus deutlich schneller und komfortabler als sie früher war. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Straße durch die wunderschönen Dawna Berge führt und man so eine tolle Landschaft vom Fenster aus sehen kann.

Bustickets kann man bei den Reiseagenturen in Yangon kaufen. Die Auswahl bei den Bussen reicht von einem normalen Reisebus mit Klimaanlage für MMK8000 (USD6) zu einem VIP Nachtbus für MMK25,000 (USD19/16,50€). Eventuell ist es sogar möglich, in einem Gemeinschaftstaxi nach Myawaddy zu fahren. Dafür fragt man am besten in seinem Hotel oder bei einer der Reiseagenturen in Yangon nach.

Von Myawaddy reist man über die „Thai-Myanmar Friendship Bridge“ nach Thailand in die Grenzstadt Mae Sot ein. Der Grenzübergang liegt etwa 1km vom Busbahnhof entfernt und ist von 5.00Uhr morgens bis 22.00Uhr abends geöffnet.

Beachte Man sollte immer kurz vorher noch einmal die Visa-Bestimmungen für sein Land checken, bevor man sich aufmacht, nach Thailand einzureisen.

Von Mae Sot nach Bangkok
Mae Sot ist ein interessanter Zwischenhalt, auch abgesehen von seiner Funktion als Grenzübergang. Es ist eine lebhafte Stadt mit einem Mix aus verschiedenen Kulturen, der sich zum Beispiel in einer sehr abwechslungsreichen Küche widerspiegelt.

Von Mae Sot geht es dann weiter in einem Bus nach Bangkok (13 Stunden Fahrt). Es gibt genügend Busse, die über den Tag verteilt fahren und für jedes Budget eine Option bieten. Am unteren Ende der Skala findet man Zweite-Klasse-Busse für THB290 (USD8,50/7,70€). Für den Erste-Klasse-Bus zahlt man unter THB400 und bekommt dafür eine Toilette an Bord. Der VIP Bus kostet THB600 und fährt nur abends.

Es gibt auch einen Flughafen in Mae Sot, falls man schneller nach Bangkok will. Nok Air bietet tägliche Flüge von Mae Sot zum Flughafen Don Mueang in Bangkok für etwa THB1500 (USD44/40€). Die Flugzeit beträgt etwa 1 Stunde und 10 Minuten.

Von Bangkok nach Phnom Penh
Von Bangkok gibt es direkte Flüge und Busse nach Phnom Penh in Kambodscha. Sowohl Transport Co, als auch Travel Mart bringen einen in etwa 14 Stunden in die Khmer Hauptstadt (THB1100). Giant Ibis bietet eine ähnliche Option für einen internationalen Bus von Bangkok nach Siem Reap mit einer Weiterreise nach Phnom Penh an.

Alternativ kann man, wenn man genug von Überlandfahrten hat, dieses Stück auch fliegen (1 Stunde 20 Minuten).

Eine weitere Option, über Land nach Kambodscha zu kommen, ist, in die thailändische Stadt Aranyaprathet zu fahren, und dort die Grenze nach Poipet in Kambodscha zu überqueren. An beiden Orten muss man nicht unbedingt länger bleiben. Die meisten Reisenden überqueren die Grenze und nehmen den ersten Bus, der weiterfährt.

Nach Aranyaprathet kommt man von Bangkok entweder mit dem Bus oder Zug. Der Zug fährt zweimal täglich und braucht 6 Stunden. Es gibt Fahrkarten für “ordinary class” und “upper class”; um die THB50-200 je nach Klasse.

Busse nach Aranyaprathet fahren von Bangkoks „Northern Busterminal (Morchit)“ und dem „Eastern Terminal (Ekkamai)“mehrmals über den Tag verteilt.

Man kann auch ein privates Taxi nach Aranyaprathet nehmen, aber das ist recht teuer. Man muss mit etwa THB2000 (USD59/53€) rechnen.

Wenn man in Aranyaprathet ankommt, gibt es grüne Taxis, die an der Busstation auf einen warten und einem für THB15 zum Grenzübergang, bekannt unter dem Namen „Friendship Market“ bringen.

Wichtig! Der einzige Ort, an dem die Einreisepapiere bearbeitet werden, ist bei den kambodschanischen Beamten am Einreiseschalter. Es gibt hier viele Abzocker, die einen überzeugen wollen, dass es andere Möglichkeiten gibt, oder die gegen eine Gebühr die Papiere für einen ausfüllen wollen, oder einem sogar falsche Papiere aufschwatzen, mit denen einem dann später an der Grenzkontrolle die Einreise verweigert wird. Es ist ratsam vorsichtig zu sein, bei jedem, er einen anspricht und zu freundlich erscheint. Am besten ignoriert man die Angebote einfach, oder lehnt sie mit einem höflichen „Nein, Danke“ ab. Wir empfehlen, direkt zu den Einreiseschaltern zu gehen und keinen Fremden zu folgen.

Wenn man dann auf der kambodschanischen Seite der Grenze angekommen ist, wird man schon von unzähligen Taxi- und Tuk-Tuk-Fahrern erwartet. Der Busbahnhof ist jedoch fußläufig zu erreichen, und es gibt kostenlose Shuttlebusse vom Grenzübergang zur Busstation.

Von Poipet aus kann man einen Bus nehmen und etwas Sightseeing in Siem Reap machen, wo sich die berühmten Tempel von Angkor Wat befinden, oder noch ein Stück weiter Richtung Vietnam fahren und mit dem Bus in Kambodschas Hauptstadt, Phnom Penh düsen. Für den Bus nach Phnom Penh zahlt man um die USD8-10 und ist 8 Stunden unterwegs. Alle Busse fahren morgens los.

Man kann alternativ auch mit dem Minibus nach Phnom Penh fahren, was schneller und komfortabler ist, aber auch etwas teurer. Das Unternehmen Thero Express Minibus ist eine gute Option und kostet USD12-17. Die meisten Minibusse fahren vom Night Market am Mekong Fluss ab.

Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh
Der letzte Abschnitt, auf der Überlandfahrt von Myanmar nach Vietnam ist das Stück von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City. Die Busse fahren hier regelmäßig und sind auch recht bequem. Insgesamt dauert diese Fahrt 6 Stunden.

Die Busse von Giant Ibis Transport fahren täglich für USD18 (16€) pro Person. Man bekommt einen Snack und es gibt sogar W-Lan an Bord. Die Busse fahren von der Street 106, dem Sitz des Unternehmens, ab.

Beachte: man muss ganz sicher sein, dass man alle Bestimmungen für ein Visum erfüllt. Wenn man kein gültiges Visum für Vietnam vorweisen kann, wird einem der Transport verwehrt (sie lassen einen erst gar nicht einsteigen, auch wenn man ein gültiges Busticket hat). Reisende vieler Länder benötigen ein vietnamesisches Visum bevor sie in das Land einreisen dürfen, und oftmals muss man dieses vorab in Phnom Penh beantragen.

Die Grenze nach Vietnam zu überqueren ist relativ unkompliziert und der ganze Prozess geht eigentlich auch recht schnell.

Populäre Routen in Burma