Rangun nach Bagan

Rangun nach Bagan

Rangun
Bagan
Di., 4. Juni
Einfacher Weg
NaN Passagiere

Andere Optionen

Rangun nach Bagan Fahrplan

Rangun nach Bagan Fahrplan
Transport-NamenReisezeitPreis
Myanmar Airways Intl Economy #8M421106:30 - 08:00MMK 350,644
Myanmar Airways Intl Economy #8M421408:30 - 10:50MMK 332,012
JJ Express Express 19:00 - 04:00MMK 30,659

Wie kommt man von Yangon nach Bagan

Eines des Highlights jeder Burma-Reise ist ein Trip nach Bagan, welches 620km südlich von Yangon liegt. Kein Wunder also, dass die Strecke zwischen Yangon und Bagan viel bereist wird. Man kann entweder fliegen, oder über Land reisen, je nach Budget und persönlichen Vorlieben. Die Auswahl an Bussen, Zügen und Flugzeugen bietet einem die Möglichkeit, sich entweder Zeit zu lassen, ein wenig Geld zu sparen, und dafür eine lange Reise auf holprigen Straßen in Kauf zu nehmen, oder aber schnell von A nach B zu kommen (man ist in weniger als einer Stunde bei den geheimnisvollen Tempeln von Bagan) und dafür USD100 (94€) oder mehr auszugeben. Egal, wofür man sich entscheidet, es wird so oder so ein Abenteuer.

Von Yangon nach Bagan mit dem Zug

Zwischen Yangon und Bagan gibt es eine direkte Bahnverbindung. Wenn man von Yangon losfährt, ist es dieselbe Linie, die direkt Richtung Norden nach Mandalay geht. Die Strecke zweigt dann südlich von Pyinmana Richtung Bagan ab, wendet sich in südwestlicher Richtung nach Lewe und dann nach Nordwesten bis Taungdwingyi und Kyaukpadaung, bevor sie den Bahnhof Bagan erreicht. Dieser liegt in Wirklichkeit 3 km südlich von Nyaung U. Die Zugstrecke führt durch wunderschöne Landschaften mit überall verteilten goldenen Stupas, sie ist aber länger als die Strecke, die die Busse nehmen. Man braucht 17 Stunden um mit dem Zug von Yangon nach Bagan zu kommen.

Zug #61 von Yangon nach Bagan fährt nur einmal täglich, um 16.00Uhr, und kommt um 10.00Uhr am nächsten Morgen am Bahnhof Nyaung U an. Dieser Zug hat alle möglichen Waggons, die es in Myanmar normalerweise gibt: die billigsten ”hard seats” in der einfachen Klasse, die etwas bequemeren second class seats, die weichen zurückklappbaren upper class seats und die luxuriöse Variante, Liegen in einem Schlafwagen. Die Preise können sich stark unterscheiden, von MMK5,500 (USD4/3,70€) für ein Ticket für einen “hard seat”, welches man persönlich am Bahnhof kauft, bis zu MMK80,000 (USD60/56€) für ein Ticket für ein Bett im Schlafwagen, welches man im Voraus von außerhalb Myanmars kauft.

Schlafwägen sind zweifellos die komfortabelste und angenehmste Art auf so einer langen Strecke zu reisen, vor allem, wenn man als Familie oder mit Freunden unterwegs ist, und das ganze Abteil für sich hat. Ansonsten sind die „upper class seats eine gute Alternative, da sie günstiger sind als die Liegen im Schlafwagen und nur wenig teurer aber viel bequemer als die normalen Sitze.

Beachte, dass es keine Klimaanlagen in den Zugwaggons gibt. Einige haben Ventilatoren an der Decke, bei den anderen kommt der Luftzug von den offenen Fenstern, was aber generell kein Problem ist, auch wenn man in der heißesten Jahreszeit (April und Mai) reist. Es ist auch ratsam, ein paar wärmere Klamotten parat zu haben, da es nachts durchaus abkühlt.

Tipp In der Nebensaison hat der Zug #61 keine Schlafwägen, sondern nur verschiedene Sitze zur Auswahl.

In Yangon liegt der zentrale Bahnhof, Yangon Central Railway Station, auf der Kun Chan Road, gegenüber des Stadiums.

Der Bahnhof Bagan liegt 500 m südlich der Highway Bus Station und etwa 3 km hinter dem Flughafen, weg von Nyaung U. Es gibt dort Taxis zu vielen Zielen in Nyaung U, New & Old Bagan zu fast dem selben Preis (etwa MMK8/USD8/7,50€). Es lohnt sich immer, in seinem Hotel nachzufragen, ob sie einen kostenlosen Abholservice vom Bahnhof anbieten – einige Hotels bieten das für die Ankunft am Flughafen an, und man kann vielleicht etwas aushandeln. Für Gemeinschaftstaxis zahlt man normalerweise MMK2,000 pro Sitzplatz nach Nyaung U. Falls die Preise der Taxis direkt am Bahnhof zu hoch erscheinen, geht man einfach die 150m zum Highway und sucht einen Fahrer mit günstigerem Preis.

Von Yangon nach Bagan mit dem Bus

In Yangon gibt es mehrere verschiedene Busbahnhöfe, aber die Busse Richtung Bagan fahren hauptsächlich von der Highway Bus Station, auch genannt Aung Mingalar Bus Terminal ab. Sie liegt ein gutes Stück außerhalb der Stadt, 500 m östlich des Aung Mingalar Highway, zwischen Sat Hmu Street und Sa Gaing Street, weitere 7 km nordöstlich von internationalen Flughafen Yangon.

Um zum Busbahnhof zu gelangen zahlt man etwa MMK1,000 für einen Platz im Gemeinschaftstaxi oder MMK6,000 (USD5/4,70€) für das ganze Fahrzeug.

Tickets für die Busse kann man in der Stadt von den Tourenschaltern am Stadium, nördlich der Yangon Central Railway Station kaufen. Es ist ein durchaus erfreulicher Prozess: normalerweise benutzt niemand einen Computer, und wenn man ein Ticket kaufen will, sind da mehrere Personen involviert, die das Ganze diskutieren, sich gegenseitig anrufen und Notizen in einem Büchlein machen. Aber irgendwie funktioniert es doch alles ganz gut; wenn man ein Ticket bekommt, kriegt man auch einen Sitzplatz, da muss man sich keine Sorgen machen.

Es fahren neben den Zügen auch mehrere Nachtbusse von Yangon nach Bagan, die um 18.00Uhr bzw. 21.00Uhr losfahren, sowie ein Bus der morgens um 9.00Uhr abfährt. Sie brauchen etwa 9 Stunden nach Bagan, was offensichtlich deutlich schneller ist, als die Züge. Es gibt allerdings ein paar Dinge, die man wissen muss, bevor man sich für die Busfahrt nach Bagan entscheidet:

  • Es kann eiskalt werden in den Bussen. Wie auch in vielen anderen heißen Ländern, neigen die Einwohner auch in Burma dazu, die Klimaanlage exzessiv aufzudrehen. Man sollte also warme Kleidung dabei haben, da selbst wenn man eine Decke bekommt, diese meist nicht ausreicht.
  • Tickets sind relativ schnell ausverkauft, weshalb man seins wenn möglich ein paar Tage im Voraus kaufen sollte.
  • Es gibt verschiedene Kategorien bei den Bussen: von sehr billigen, spartanisch ausgestatteten normalen Bussen (ab MMK15,000/USD11/10,30€) zu den bequemeren VIP Bussen (MMK26,000/USD19/17,80€). Wahrscheinlich wird man kein Auge zu tun in einem normalen Bus, da Holzbänke anstatt normaler Sitze keine Seltenheit sind.
  • Die Busse halten gewöhnlich mindestens einmal an zum Abendessen. Man darf nicht überrascht sein, beim Anblick der Einheimischen, die zu jeder Tages-/ Nachtzeit aus dem Zug steigen und mit großem Appetit zu essen beginnen; Mahlzeiten sind eben wichtig.

Beachte, dass die Busse, die Yangon am Abend verlassen, in Bagan früh am nächsten Morgen ankommen (zwischen 3.00Uhr und 5.00Uhr). Am besten kauft man ein Ticket für die spätestmögliche Abfahrt, damit man zu einer einigermaßen vernünftigen Zeit ankommt.

Die neue “Highway Bus Station” liegt nicht weit entfernt vom Bahnhof in Bagan, etwa 2.5 km hinter dem Flughafen. Gemeinschaftstaxis nach Nyaung U kriegt man für weniger als MMK2,000, aber man kann genauso gut die 100m zum Highway gehen und ein vorbeifahrendes Fahrzeug anhalten. Alle ankommenden Busse werden schon von Taxifahrern erwartet, die ganz im “burmesischen Stil”, lauthals um Passagiere werben. Die Preise, die sie laut schreiend anbieten sind jedoch völlig überteuert. Genau wie im Fall von Bahnhof und Flughafen sollte man auch hier versuchen, über seine Unterkunft einen günstigeren Transfer zu organisieren (etwa MMK5.000 (USD5/4,70€) nach Nyaung U, und ein bisschen mehr bis Neu und Alt Bagan).

Flüge von Yangon nach Bagan

Eine Handvoll Fluggesellschaften bieten täglich direkte Flüge zwischen Yangon und Bagan an. Die Ticketpreise sind aber leider alles andere als günstig: man zahlt USD110 (103€) aufwärts für einen 1,5 -stündigen Flug. In der Nebensaison kann man manchmal ein Sonderangebot erwischen und zahlt dann nur etwa USD80 (75€). Durch das Fliegen spart man sich aber immerhin die holprige Busfahrt, oder die endlos lange Zugfahrt.

Tipp Die Aussicht auf die Tempel von Bagan während dem Landeanflug (oder beim Abflug natürlich) ist unglaublich. Deshalb ist es eine sehr gute Idee, sich um einen Fensterplatz zu bemühen.

Der International Airport Yangon liegt 17 km nördlich des Hauptbahnhofs. Leider gibt es keinen öffentlichen Transfer zwischen den beiden, man muss mit einem Taxi fahren (MMK8,000/USD8/7,50€). Einen Großteil der Strecke zwischen Stadtzentrum und Flughafen kann man aber trotzdem mit einem öffentlichen Bus zurücklegen, hierfür hält man Ausschau nach einem beliebigen Bus der zu Sel Maing Kone oder Maha Si fährt (Am besten fragt man Einheimische, da es sonst sehr schwierig ist, herauszufinden, welchen Bus man braucht.) und dann geht man die 2,5 km auf der Yangon Airport Road entlang zum Terminalgebäude bzw. hält ein Taxi an. Ein Taxi von der Haltestelle kostet etwa USD1.

Der Flughafen von Bagan liegt in Nyaung U, östlich von Neu und Alt Bagan. Die Serviceangebote am Flughafen sind sehr begrenzt, es gibt keine Geldautomaten oder Wechselstuben, weshalb man immer sicherstellen sollte, genug einheimische Währung zur Hand zu haben. Die Taxifahrer am Flughafen verlangen zwischen MMK5,000 und MMK8,000 um einen zu Zielen in Nyaung U, Neu & Alt Bagan zu bringen. Wenn man bereits seine Übernachtung in einem mittel- oder höherklassigen Hotel gebucht hat, lohnt es sich immer zu fragen, ob sie kostenlosen Transfer vom Flughafen anbieten.

Beachte: Die Eintrittsgebühr für die “Bagan Archaeological Zone“ muss man gleich am Flughafen bezahlen. Man kann den Flughafen nicht ohne ein solches Bagan-Ticket verlassen. Die Tickets kosten MMK25,000 (USD22/20,50€). Falls man es doch irgendwie ohne das Ticket aus dem Terminalgebäude geschafft hat, muss man es spätestens im Hotel kaufen, da die Betreiber beim Einchecken die Ticketnummern aufschreiben.

Weiterreise von Bagan

Busse nach Mandalay brauchen 5 Stunden und kosten MMK10,000 (USD9/8,50€). Der Zug nach Mandalay braucht 7,5 Stunden und fährt jeden Tag um 7.00Uhr morgens ab. Eine deutlich schönere Reise kann man haben, wenn man mit der Fähre den Irrawaddy River hinauf von Bagan nach Mandalay fährt. Die Fähren brauchen etwas länger (9 Stunden und mehr), aber man spart sich die holprige Busfahrt. Beachte, dass es verschiedene Arten von Booten gibt: von den sehr langsamen für USD10 (9,40€) zu den luxuriöseren und schnelleren Alternativen (USD50/47€). Die Meinungen gehen hier auseinander, manche Reisenden schwärmen absolut von dieser Bootstour, während andere sie zu teuer, zu unspektakulär und zu langweilig finden.

Auch Monywa, was auf halben Weg zwischen Bagan und Mandalay liegt, kann mit einem direkten Bus erreicht werden, oder mit einem Zwischenstopp in Pakokku.

Es gibt auch Busse nach Kalaw und Taunggyi (für den Inle See) von Bagan aus (ab MMK12,000/USD10/9,40€). Die Strecke ist extrem holprig und schlängelt sich durch teils sehr bergige Landschaften. Wenn viele Einheimische an Bord des Busses sind, darf man nicht überrascht sein, wenn die Hälfte von ihnen sich durchgehend übergibt. In den Pausen werden sie sich dennoch genussvoll den Bauch vollschlagen, nur um danach wieder zu brechen. Wenn man es sich leisten kann, ist das Fliegen die beste Alternative, um zwischen Bagan und dem Inle See zu reisen.

Es gibt keine direkten Busse nach Sittwe oder Mrauk U, man muss immer in Magwe umsteigen.

Transport von Rangun nach Bagan

Fakten über den Transport von Rangun bis Bagan

Günstigster Transport15 $
Schnellster Transport2h, 20m
Früheste Abfahrt7:30 早上
Letzte Abfahrt7:00 晚上
Abfahrten pro Tag1
Distanz875 Kilometer
TransportunternehmenMyanmar Airways Intl