Siem Reap nach Phnom Penh

Siem Reap nach Phnom Penh

Siem Reap
Phnom Penh
Fr., 28. Juni
Einfacher Weg
NaN Passagiere

Andere Optionen

Siem Reap nach Phnom Penh Fahrplan

Siem Reap nach Phnom Penh Fahrplan
Transport-NamenReisezeitPreis
SIMA Car SUV 4pax Jederzeit$ 127.50
Cambolink 21 Express VIP Van 07:00 - 13:00$ 11
Cambolink 21 Express VIP Van 08:00 - 14:00$ 11
Virak Buntham Express Van 10:00 - 15:45$ 16.18
Larryta Express Van 15pax 13:00 - 19:00$ 14.16
Ebooking Express Van 15pax 14:30 - 20:30$ 14.85
Cambodia Angkor Air Economy #K610617:15 - 18:00$ 163.40
Chan Moly Roth Transportation Hotel Bus 18:30 - 00:30$ 15.01
Chan Moly Roth Transportation Luxury 20:30 - 01:30$ 14.01
Larryta Express Night Bus 22:30 - 04:30$ 19.16

Wie kommt man von Siem Reap nach Phnom Penh

Breite grünen Boulevards, exquisite buddhistische Tempel und eine schöne Flusspromenade – ja, auch wenn Phnom Penh sich nicht mit besonders vielen großen Touristenattraktionen rühmen kann, so besitzt es doch einen ganz besonderen Reiz. Und obwohl Phnom Penh im Moment noch zu den am wenigsten entwickelten Metropolen Südostasiens zählt, so verändert es sich heutzutage doch rapide. Neue Einkaufszentren im westlichen Stil sowie Wolkenkratzer bahnen sich den Weg in die Stadt und durch die Straßen fahren klimatisierte Busse. Wer einen Blick auf die dunkelsten Zeiten der Khmer Geschichte werfen will, der ist im Tuol-Sleng-Museum richtig aufgehoben oder Sie unternehmen einen Ausflug zu den Massengräbern von Choeung Ek, die durch den Film die „Killing fields“ bekannt wurden.

Oder Sie entschließen sich in Phnom Penh einfach nur einmal rasch dazu, der französischen Küche zu frönen und das in schicken Restaurants, zum halben Preis dessen, den Sie anderswo zahlen würden oder saugen Sie einfach den Anblick der farbenfrohen Märkte auf und beobachten das bunte Treiben der Leute. In der Umgebung von Phnom Penh gibt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die sich leicht mit einem Tagesausflug erkunden lassen, wozu der Phinsom Chisor, ein beeindruckender Tempel aus der Angkorzeit gehört und Koh Dach, die Seideninsel, auf der Sie dem Prozess der Seidenweberei beiwohnen können und einige der feinsten Textilien Kambodschas kaufen können. Alles in allem verfügt Phnom Penh über ein großes Angebot an architektonischen Wundern, einem quirligen Nachtleben und massenhaften Einkaufsmöglichkeiten. Vielleicht wird sich Phnom Penh nicht zu Ihrer Lieblingsstadt in Asien entwickeln, aber es lohnt sich wirklich einmal, einen genaueren Blick auf die Stadt zu werfen.

Nach Phnom Penh von Siem Reap mit dem Bus

Neben Siem Reap gibt es wohl kaum eine andere Stadt oder Gemeinde in Kambodscha - möglicherweise stellt Sihanoukville noch eine Ausnahme dar – von der aus eine solch große Menge an weiteren Reisezielen angefahren werden. Und täglich fahren von vielen Orten in der Provinzhauptstadt Busse, die sich hinsichtlich Preis und Ausstattung unterscheiden, in Richtung Phnom Penh. Bitte beachten Sie, dass der Großteil der Busunternehmen vom Hauptbusbahnhof in Siem Reap abfährt, welcher sich vier Kilometer außerhalb der Stadt befindet. Sollten Sie ein Ticket in einem der vielen Straßenreisebüros kaufen wollen, so sollten Sie sich auf jeden Fall immer danach erkundigen, von wo aus Ihr Bus losfährt.

Das Busunternehmen Giant Ibis Transport ist aufgrund vieler verschiedener Faktoren sicher eines der besten, da es unter anderem über die besten Sicherheitsstandards verfügt, was bedeutet, dass für alle Passagiere eine Versicherung abgeschlossen wird und die Busse zudem über kostenloses Internet sowie Steckdosen an Bord verfügen.
Das Unternehmen nutzt seine eigene Abfahrtsbushaltestelle in Siem Reap, die sich hinter dem Angkor National Museum befindet. Zudem befindet es sich unweit des „Old Market“ Viertels und der „Wat Bo Road“, in dem sich eine große Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten befindet. Um zur Bushaltestelle des Unternehmens Giant Ibis zu gelangen, nehmen Sie entweder am besten ein Tuk-Tuk (von einem bis drei US-Dollar) oder Sie nehmen den kostenlosen Abholservice in Anspruch, wobei Sie sich in diesem Fall frühzeitig genug bei Ihrem Hotel erkundigen sollten.

Täglich verkehren mindestens vier Busse des Unternehmens Giant Ibis auf der Strecke zwischen Siem Reap und Phnom Penh, wobei in bestimmten Zeiträumen manchmal auch bis zu sechs Busse pro Tag eingesetzt werden. Doch für welchen Bus Sie sich auch immer entscheiden, alle Tickets kosten 15 USD. Alle Busse benötigen für die Fahrt nach Phnom Penh rund 5½ bis 7 Stunden.

Die Busse, welche Siem Reap am Morgen um 07.45 Uhr und um 08.45 Uhr sowie am Mittag um 12.30 Uhr verlassen, legen auf ihrer Fahrt zwei Zwischenstopps ein. Bei dem ersten Stopp handelt es sich nur um einen kleinen Halt, der dazu dient, kurz die Toiletten und Waschräume aufzusuchen und der zweite, anderthalbstündige Stopp wird für ein Mittagessen eingelegt. Bitte beachten Sie, dass es an Bord der Morgenbusse keine Toiletten gibt und das Mittagessen nicht in Ihrem Fahrtpreis enthalten ist. Bei den Bussen handelt es sich um große Standardbusse mit Klimaanlage und leicht verstellbaren Sitzen, sodass Ihre Reise recht angenehm verlaufen sollte.

Nachtbusse hingegen sind mit zweireihigen, doppelstöckigen Schlafkojen ausgestattet. Die oberen Betten verfügen über Leselampen, es gibt eine Toilette an Bord und es wird kein Unterhaltungsprogramm während der Fahrt angeboten - was bedeutet, dass Sie sich ein wenig erholen können, sofern Sie es sich in der Schlafkoje ein wenig bequem machen können, was leichter gesagt als getan ist. Der Vorteil einer Fahrt mit dem Nachtbus liegt in erster Linie darin, dass Sie ein paar Dollar für ein Hotelzimmer einsparen. Zudem stellt die Fahrt mit dem Nachtbus auch die bequemste Anreisemöglichkeit dar, und zwar insbesondere dann, wenn Sie mit einem anderen Anschlussbus von Phnom Penh nach Kampot, Sihanoukville oder Ho-Chi-Minh weiterreisen möchten.

In Phnom Penh steuern alle Busse von Giant Ibis die eigene Bushaltestelle des Unternehmens in der „106 Street“, nahe dem Nachtmarkt und dem Flussufer, an. Und falls Sie noch ein paar Stunden bis zu Ihrer Weiterfahrt überbrücken müssen, bietet sich ein Spaziergang durch die Stadt oder entlang der herrlichen Uferpromenade an.

Die Weiterfahrt mit anderen Bussen von Giant Ibis

Von Phnom Penh können Sie mit diversen anderen Bussen des Unternehmens Giant Ibis nach Kampot, Sihanoukville oder Ho Chi Minh in Vietnam weiterreisen.

Von Siem Reap über Phnom Penh nach Kampot

Sollten Sie ein Kombiticket von 12go.asia kaufen um von Siem Reap über Phnom Penh nach Kampot zu fahren, so stehen Ihnen drei verschiedene Optionen zur Verfügung.

Falls Sie den Nachtbus um 22.30 Uhr oder um 23.00 Uhr von Siem Reap nach Phnom Penh nehmen, steht Ihnen ein zweistündiger Zwischenaufenthalt in Phnom Penh zur Verfügung, bevor Sie mit dem Bus um 08.00 Uhr nach Kampot weiterfahren können. Die Fahrt von Phnom Penh nach Kampot dauert nur zweieinhalb Stunden, sodass Sie früh genug in Kampot ankommen und noch den ganzen Tag zur freien Verfügung haben.

Normalerweise können Sie auch den Bus der um 08.00 Uhr nach Kampot fährt erreichen, wenn Sie mit dem Bus um 23.00 Uhr von Siem Reap losgefahren sind, allerdings müssen Sie in diesem Fall zwei separate Fahrscheine kaufen, da das Buchungssystem Ihnen ansonsten automatisch den Nachmittagsbus um 14.45 Uhr zur Weiterfahrt nach Kampot anbietet. Letzteres ist eine Überlegung wert, falls Sie ein paar Stunden länger in der Hauptstadt Kambodschas verweilen möchten. Ihr Gepäck können Sie zwischenzeitlich am Busbahnhof von Giant Ibis aufbewahren lassen, sodass Sie ein wenig herumlaufen können, um im Anschluss Ihre Fahrt nach Kampot fortzusetzen, wobei Sie Ihren Zielort noch vor Eintritt der Dunkelheit erreichen.

Theoretisch ist es sogar möglich, den Bus der um 14.45 Uhr nach Kampot fährt zu erreichen, wenn Sie mit dem frühesten Bus um 07.45 Uhr am Morgen in Siem Reap losfahren und der Phnom Penh normalerweise etwa um 14.00 Uhr erreicht. Allerdings würden wir Ihnen von 12go.asia von dieser Option abraten, da das Risiko recht groß ist, den Bus zu verpassen, falls sich Ihre Fahrt ein wenig verzögern sollte.

Von Siem Reap über Phnom Penh nach Sihanoukville

Täglich fahren drei Busse des Unternehmens Giant Ibis von Phnom Penh nach Sihanoukville und die Fahrzeit beträgt rund viereinhalb Stunden bis zur Ankunft in Sihanoukville. Genau wie schon bei der Reise von Siem Reap nach Kampot, steht bei der Buchung mit 12go.asia ein kurzer Zwischenstopp in Phnom Penh an: Nehmen Sie einen der Nachtbusse von Siem Reap nach Phnom Penh und steigen dann in einen der Morgenbusse von Phnom Penh nach Sihanoukville um, welche entweder um 08.00 Uhr oder um 09.30 Uhr abfahren. Natürlich können Sie auch mit dem etwas späteren Bus um 12.30 Uhr weiterfahren, falls Sie der Hauptstadt noch einen kurzen Besuch abstatten wollen. Tickets kosten entweder USD15 oder USD12.

Falls Sie mit einem der Morgenbusse von Siem Reap ankommen, müssen Sie eine Nacht in Phnom Penh bleiben und können Ihre Reise in Richtung Küste erst am nächsten Tag fortsetzen, da zwischen Phnom Penh und Sihanoukville keine Nachtbusse verkehren.

Von Siem Reap über Phnom Penh nach Ho-Chi-Minh

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Vietnam bei der Einreise auf dem Landweg keine „Visa on arrival“ ausstellt, weshalb Sie vor dem Kauf eines Bustickets nach Vietnam sicherstellen sollten, dass Sie bereits über ein vietnamesisches Visum verfügen oder gegebenenfalls gar kein Visum benötigen. Sollten Sie über kein gültiges Visum verfügen, wird Ihnen die Beförderung versagt.

Falls Sie ein Kombiticket von Siem Reap über Phnom Penh nach Ho-Chi-Minh kaufen, besteht die Option mit dem Nachtbus um 22.30 Uhr oder um 23.00 Uhr zu einem Ticketpreis von 15 USD von Siem Reap loszufahren um dann um 08.00 Uhr in Phnom Penh den Anschlussbus nach Ho-Chi-Minh, zu einem Ticketpreis von 18 USD, zu nehmen. Sollten Sie sich für die Abfahrt mit dem Nachtbus entscheiden, der Siem Reap um 23.30 Uhr verlässt, können Sie den Anschlussbus um 12.30 Uhr nach Ho Chi Minh nehmen, obwohl es rein theoretisch auch möglich wäre, den Bus am Morgen in Richtung Vietnam zu erwischen.

Ähnlich wie schon bei der Busfahrt von Siem Reap nach Sihanoukville können Sie auch den Bus um 12.30 Uhr von Phnom Penh nach Ho-Chi-Minh nehmen, um zuvor noch eine Besichtigungstour in der Hauptstadt zu unternehmen. Ihr Gepäck können Sie ruhigen Gewissens am Busbahnhof des Unternehmens Giant Ibis deponieren und Ihren Morgen in Phnom Penh genießen. Ausführlichere Informationen über die sechsstündige Fahrt von Phnom Penh nach Ho-Chi-Minh-Bein finden Sie hier.

Die Gegend erkunden

Sofern Sie schon einmal durch Kambodscha gereist sind, werden Sie vielleicht bemerkt haben, dass die Khmer, was die Straßenbreite betrifft, keine Bescheidenheit kennen. Immerhin kommt diese Vorliebe den Reisenden zugute, sodass es die Straßen leicht machen Phnom Penh zu Fuß zu erkunden. Tuk-Tuks und Motorradtaxis sind allgegenwärtig und in großer Auswahl vorhanden und stellen die kostengünstigste und einfachste Möglichkeit dar, um ein wenig in der Stadt herumzukommen. Die Preise bewegen sich zwischen 1 bis 3 USD für eine Tuk-Tuk-Fahrt und die Fahrt mit einem Motorradtaxi ist sogar noch günstiger.

Einen Roller anzumieten stellt auch in Phnom Penh eine gute Option dar. Die Mietpreise pro Tag betragen ungefähr fünf US-Dollar. Bitte beachten Sie, dass ein Helm ein absolutes Muss darstellt, da der Verkehr wirklich chaotisch ist und Unfälle mit Verletzten keine Seltenheit sind. Von daher sollten Sie sich zur Anmietung eines Rollers nur dann entscheiden, wenn Sie ein erfahrener Fahrer sind, und mit erfahren meinen wir an dieser Stelle, dass Sie schon Fahrerfahrung in Asien sammeln konnten.

Zudem gibt es in Phnom Penh eine öffentliche Verkehrsanbindung und Fahrkarten kosten weniger als einen halben Dollar pro Fahrt. Die nützlichste Fahrtstrecke besteht mit den Bussen der Buslinie 03, welche am internationalen Flughafen, dem Markt im Zentrum und am Nachtmarkt hält. Mit der Buslinie 01 und einem kleinen Fußmarsch sind Sie schnell am Königspalast und dem Nationalmuseum.

Phnom Penh und seine Umgebung

Da Phnom Penh buchstäblich im Herzen des Landes liegt, verfügt es über sehr gute Verkehrsanbindungen zu allen anderen Städten und Gemeinden in Kambodscha und seinen Nachbarländern. Einige der Ziele, die Sie auf dem Landweg von Phnom Penh aus erreichen können, beinhalten Poi Pet, Battambang, Koh Kong, Preah Vihear, Mondulkiri, Siem Reap, Kapmot. Wobei Siem Reap und Kapmot auch von Giant Ibis angefahren werden.

Transport von Siem Reap nach Phnom Penh

Fakten über den Transport von Siem Reap bis Phnom Penh

Günstigster Transport11 $
Schnellster Transport45m
Früheste Abfahrt6:00 AM
Letzte Abfahrt11:30 PM
Abfahrten pro Tag54
Distanz322 Kilometer
TransportunternehmenAirbus, Angkor Guide Adventure, Bangkok Air, Cambodia Angkor Air, Chan Moly Roth Transportation, Ebooking Express, Glassflower, Larryta Express, Olongpich Transport, Sarah Transport, SIMA Car, Virak Buntham Express

Siem Reap nach Phnom Penh Reiseziel-Rezensionen

SF
Ganz entspannte Fahrt und guter Grenzübertritt. Würden wir weiterempfehlen!
Bus Tourist AC, Mey Hong Bus (Mey Hong Bus), 12.06.2024
SK
Die Reise verlief gut! Wir haben den Nachtbus mit den kleinen Kapseln genommen. Wir sind ein bisschen spät losgefahren, weil wir auf verspätete Leute gewartet haben, aber wir sind auch 30 Minuten früher angekommen.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Luxus, Virak Buntham Express, 16.03.2024
RM
Völlig unbequem, wir waren hinten auf den Rädern und spürten jedes Loch und jede Bodenwelle auf der Straße. Die Matratze war hart wie ein Brett, ich hatte in den nächsten Tagen Druckstellen und Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Ich hätte lieber etwas mehr bezahlt, dafür aber unter besseren Bedingungen gereist.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Kia Grandbird, Giant Ibis Transport (Giant ibis Transport), 15.03.2024
A
Die Fahrt war angenehm, zugewiesene Sitze, klimatisierter Van und zwei Stopps, aber wir kamen relativ pünktlich in der Hauptstadt an.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Van Van 15pax, Larryta Express, 10.03.2024
MN
Der Bus war ein wenig alt und abgenutzt im Inneren. Das Personal war freundlich und informativ. Der Bus war trotz Staus pünktlich. Allerdings wurden wir gebeten, eine Stunde vor Abfahrt (8.00 Uhr, also um 7 Uhr) zur Abholung bereit zu sein. Ein Kleinbus kam um 7.30 Uhr an - uns wurde gesagt, dass er uns zum Büro außerhalb der Stadt bringen sollte, damit wir den Hauptbus erreichen. Wir saßen dann fast eine halbe Stunde im Stau (normalerweise dauert die Fahrt 10 Minuten) und stiegen am Büro in einen größeren Bus um, um die Fahrt fortzusetzen. Dieser Bus fuhr dann in horrendem Verkehr zurück nach Phnom Penh, um eine Gruppe von Leuten aus dem Hotel in der Straße neben unserer Unterkunft abzuholen - um 8.40 Uhr! Wir haben also über anderthalb Stunden mit Warten und Warten im Verkehr vergeudet. Ich bin sicher, das hätte man besser planen können! Ansonsten war alles in Ordnung und tat, was wir brauchten.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Van Van, Virak Buntham Express, 08.03.2024
AD
Gutes Unternehmen, ich habe mein Ticket für einen Tag später gebucht und es noch am selben Tag per E-Mail erhalten. Check-in ist sehr schnell (sie überprüfen nur Ihren QR-Code), sie haben einen Warteraum. Der Bus fährt pünktlich ab und erreicht das Ziel 30 Minuten früher. Bequemer Sitz, 1 Flasche Wasser, Klimaanlage, 1 Haltestelle.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Van Van, Virak Buntham Express, 02.03.2024
MF
Sehr komfortabel und geräumig. Zwei Toiletten- und Essensstopps zwischen Siem Reap und Phnom Penh. Wir bekamen auch kostenloses Wasser! Der einzige Nachteil war, dass die USB-Anschlüsse nicht zu funktionieren schienen.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Tourist AC, Mey Hong Bus (Mey Hong Bus), 01.03.2024
KF
Als wir gingen, kamen wir aus irgendeinem Grund eine Stunde zu spät. Es war kein Stuhl, sondern ein Bett, so dass ich mich hinlegen und schlafen konnte. Man schläft im selben Bett wie die Person neben einem. Das hat mich überrascht. Die Klimaanlage war ein bisschen heiß. Ich war gerettet, weil der Reiseleiter mich bei meiner Ankunft geweckt hat.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Hotelbus, Olongpich Transport, 18.02.2024
JA
Guter Service und viel Platz für Menschen um die 1,80 m. Es gab kostenloses WiFi, Wasser, Decken und Kissen. Der Bus kam um 4.30 Uhr an, aber es machte nichts aus, dass es später als angegeben war, so früh am Morgen.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Kia Grandbird, Giant Ibis Transport (Giant ibis Transport), 11.02.2024
CD
Alles lief gut, der Bus war bequem und pünktlich.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Luxus, Virak Buntham Express, 10.02.2024
4.4
1672 Bewertungen von Kunden
5
54%
4
31%
3
11%
2
4%
1
0%