50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Siem Reap AVT nach Pakse mit dem Minibus

08:00
Siem Reap AVT
17:30
Pakse AVT
9h 30m

Wie kommt man von Siem Reap nach Pakse

Wie weit ist es? Welche Möglichkeiten gibt es, dort hinzukommen? Wenn man von Siem Reap, oder generell Kambodscha, nach Laos reisen möchte, muss man wahrscheinlich über Pakse fahren. In Pakse laufen die meisten Verkehrsverbindungen zusammen, die verschiedene Orte in Kambodscha mit der zweitgrößten Stadt in Laos verbinden. Die meisten Reisenden sind in Pakse, um eine Anbindung zu einem der kleineren Orte in Laos oder zu einem der „Eco-Tourismus”- Angebote zu nehmen. Pakse liegt 300km entfernt von Siem Reap und man kann die Strecke mit einem Minivan, Bus oder Flugzeug zurücklegen. Auf der Straße ist man etwa 530km und mindestens 9 Stunden unterwegs, die täglichen Flüge dagegen brauchen lediglich eine Stunde.

Von Siem Reap nach Pakse mit dem Bus

Alle Busse von Kambodscha nach Laos fahren über Pakse, da dies die einzige Bus-Route zu anderen Städten oder Touristenattraktionen in Laos ist. Von Siem Reap aus ist man mindestens 9 Stunden (meistens eher 12 Stunden) unterwegs solange es keine Verzögerungen aufgrund der Straßenbedingungen oder an der Grenze gibt.

Beachte, da dies eine Fahrt über nationale Grenzen ist, muss man an der Grenze sein Visum für Laos vorzeigen, oder bei Ankunft eines kaufen. Am besten hat man ein Passfoto für den Visa-Antrag dabei, wobei es notfalls auch ohne Foto geht (aber dafür muss man extra bezahlen).

Die Fahrt ist direkt, aber man muss eventuell unterwegs in ein anderes Fahrzeug umsteigen, da einige Unternehmen, alle Passagiere von Siep Ream und Phnom Penh in Kampong Cham zusammen in einen Bus packen, bevor es nach Laos geht.

Tipp: Es lohnt sich, vorab nachzufragen, ob das Unternehmen mit dem man fährt, seine Passagiere umsteigen lässt, da die Fahrt via Kampong Cham die gesamte Strecke um einiges verlängert. Man muss so nämlich zuerst Richtung Süden nach Kampong Cham fahren, anstatt direkt nach Osten über Stung Teng zu fahren. Von Siem Reap aus sind es etwa 260 km bis Kampong Cham, und dann weitere 500km von Kampong Cham nach Pakse.

Es gibt viele Anbieter, mit denen man direkt über die Grenze nach Laos fahren kann. Sie fahren meistens am frühen Morgen los und bringen einen am selben Abend ans Ziel. Die meisten Busse fahren über Stung Teng (Stueng Traeng) und anschließend über die Grenze. Sie halten unterwegs an, so dass man seine Vorräte auffüllen oder zur Toilette gehen kann. Sie organisieren außerdem den Visa-Prozess an der Grenze für einen oder warten, bis man selbst die Formalitäten erledigt hat.

Einige Busunternehmen stoppen kurz hinter der Grenze, um Passagiere aussteigen zu lassen, die Busse zu anderen Orten im Süden von Laos, hauptsächlich zu den 4000 Islands, nehmen wollen, aber es ist am einfachsten direkt nach Pakse weiter zu fahren.

Es gibt auch Nachtbusse auf der Strecke, die aber länger brauchen, da die Fahrer kaum etwas sehen und so nachts langsamer fahren und, weil der Grenzübergang nachts geschlossen ist. Wenn man also mit dem Nachtbus fahren will, sollte man sich informieren, zu welcher Zeit man an der Grenze ankommt, so dass man nicht unnötig warten muss.

Bezüglich Komfort und Service sind die meisten Busse etwa gleich, nur die Schlafbusse haben Betten anstatt von Sitzen. Dazu muss man jedoch wissen, dass die Busse oftmals Doppelbetten auf der einen Seite und Einzelbetten auf der anderen Seite des Ganges haben. Wenn man als Alleinreisender kein Einzelbett bucht, läuft man daher Gefahr, neben einem Fremden schlafen zu müssen

Tipp: Wenn alle Einzelbetten ausgebucht sind, kann man auch zwei Betten reservieren, um sicherzustellen, dass man es für sich alleine hat.

Die Bustickets kann man bei jeder Reiseagentur in Siem Reap oder sogar direkt im Hotel buchen. Kaum ein Unternehmen hat einen Internetauftritt, wo man sich informieren und Fahrkarten kaufen kann. Grundsätzlich ist es nicht nötig, mehrere Tage im Voraus zu buchen, außer wenn ein Feiertag ansteht. In der Hochsaison (Dezember–März) ist es etwas voller, weshalb die bequemsten und/oder schnellsten Optionen eher ausgebucht sind.

Von Siem Reap nach Pakse mit dem Van

Minivans oder Vans sind eine bessere Möglichkeit, in Kambodscha zu reisen, da die kleineren Fahrzeuge schneller fahren können, besser mit den Straßenbedingungen zurechtkommen und weniger überfüllt sind als die Busse. Außerdem ist es wahrscheinlicher, dass es einem Mitreisendem oder dem Fahrer auffällt, wenn man während der Pinkelpause noch nicht von der Toilette zurück ist.

In einen Minivan passen etwa 12 Passagiere, aber sie können durchaus sehr voll warden, da die Leute oft sehr viel Gepäck mitbringen, und die Einheimischen sie zum Transport von Waren nutzen. Generell hat man hier jedoch etwas mehr Beingreiheit, als in einem Bus und der Fahrer ist flexibler im Anhalten für eine Pinkelpause.

Vans von Siem Reap nach Pakse in Laos brauchen etwa 9 Stunden. Sie halten unterwegs manchmal in Kampong Cham oder Stung Treng und an der Grenze. Man zahlt meistens etwas mehr als für die Busfahrt (etwa USD30/28€), aber dafür bringen sie einen schneller ans Ziel und – naja, man bekommt eine Flasche Wasser.

Unternehmen, die Minivans zwischen Siem Reap und Pakse anbieten

Die Vans von Asia Van Transfer (AVT) legen die Strecke in 9 Stunden zurück und kommen gegen 18.00Uhr an. Sie können einen meistens vom Hotel abholen und bringen einen in Pakse zur Street 13 in Pakse (USD30).

Flüge von Siem Reap nach Pakse

Nach Pakse zu fliegen, ist die schnellst aber teuerste Option. Man kommt unkompliziert durch den Flughafen in Siem Reap, welcher fast genauso klein ist, wie der in Pakse. Der einzige Nachteil ist der Preis, der deutlich über dem liegt, was man für die Fahrt über Land zahlen würde. Man muss mit USD100 (€) und mehr für einen einfachen Flug rechnen. Die Flugzeit beträgt etwas mehr als eine Stunde und die Flüge warden mehrmals täglich angeboten.

Lao Airlines fliegt direkt von Siem Reap nach Pakse, aber stoppt oftmals unterwegs in Luang Prabang, Vientiane oder Saigon.

Es gibt noch andere Fluggesellschaften, die indirekte Flüge bieten, aber der Flughafen in Pakse ist nicht besonders groß und so gibt es nur eine begrenzte Anzahl an solchen Flügen. Außerdem braucht man so fast so lange, wie mit dem Bus, mit den ganzen Umsteigezeiten und Aufenthalten.

Visa-Formalitäten

Reisende der meisten Nationalitäten brauchen ein Visum für Laos, und es ist billiger, wenn man es im Voraus beantragt. Allerdings dauert es ein paar Tage, bis der Antrag bearbeitet wird und es ist daher eventuell einfacher, es bei Ankunft zu organisieren.

Bei Ankunft in Laos kann man am Flughafen und an den Grenzübergängen sein Visum beantragen. Am besten hat man ein Passfoto dabei, da man sonst einen Aufpreis zahlen muss. An den Flughäfen in Laos ist der Prozess der Visaanträge gut organisiert und man findet Schilder mit Preisen je nach Land. Wenn man jedoch über eine Landgrenze einreist kann der Preis abweichen, je nach Fahrer, Busunternehmen oder auch dem Wetter.

Normalerweise muss man noch zusätzliche Gebühren bezahlen, bei denen keiner genau weiß, wofür eigentlich, aber eine andere Option gibt es nicht, und es sind auch nur USD10, um den ganzen Prozess auf der Stelle abzuwickeln, so dass man es als gebühr sehen kann, um alles bequemer zu machen. Es ist empfehlenswert, USD in bar bei sich zu haben, da es vermutlich keine Geldautomaten oder Kreditkartenzahlung gibt.

Warum nach Pakse reisen

Obwohl die historischen Überbleibsel der Kolonialzeit kaum mehr sichtbar sind in Pakse, dader Fokus der Stadt mehr auf Business denn auf Tourismus liegt, kann man trotzdem noch viele Tagesausflüge in die Umgebung machen, und seine Zeit hier zu einem netten Besuch machen, anstatt eines Kurzaufenthalts in einem Verkehrsknotenpunkt.

Das Bolaven Plateau ist eine hügelige Landschaft östlich der Stadt, voll von dichtem Dschungel, Wasserfällen und Kaffeeplantagen, die perfekt ist, um mit dem Motorrad oder einer organisierten Tour für ein zwei Tage erforscht zu werden. Für Naturliebhaber empfehlenswert ist Ban Khiet Ngong, ein üppiges Grasland nahe des Xe Pian National Park. Pakse ist auch der Ausgangspunt zu diesem Park, wo man Kanu-Touren, Trekking oder Zip-lining im und durch den Dschungel machen kann und bei lokalen Familien wohnt. Ein weiterer Ausflug wäre das südwestlich der Stadt gelegene Wat Phu, ein Teil des UNESCO Welterbes mit großer Bedeutung für die Zivilisation von Angkor in Kambodscha während dem 11.Jahrhundert.

Weiterreise von Pakse

Als der Hauptverkehrsknotenpunkt im Süden von Laos, ist Pakse sehr gut angebunden an alle anderen Orte in Laos und nahegelegene Attraktionen.

Viele Reisende, die von Kambodscha kommen, legen einen Zwischenstopp bei den “4000 Islands”, Savannakhet oder Tha Khek ein, auf ihrem Weg in die Hauptstadt Vientiane entlang des Mekong Flusses.

Pakse ist außerdem der Zugangspunkt zum südlichen Laos von Thailand aus, weshalb man unkompliziert innerhalb von zwei Stunden die Grenze nach Ubon Ratchathani überqueren kann. Reiseagenturen und Hotels/ Hostels können die Weiterreise von Pakse aus für einen organisieren, da Pakse über Busse, Minivans und Flüge mit anderen Teilen der Region verbunden ist.

Kundenbewertungen von einer Gesamtzahl an 118 Fahrgästen die bereits auf dieser Route gereist sind.

Die Unternehmen, mit denen wir bei 12Go zusammenarbeiten, bieten drei verschiedene Arten von Service:

Billig, schnell, gut – aber meistens kann man nur zwei davon haben!
Billig & schnell ist leider oft nicht gut (z.B. Busse zur/von der Khao San Road, regionale öffentliche Busse oder Wagen der 3. Klasse im Zug)
Billig & gut, ist dafür aber nicht schnell. (z.B. VIP Züge in Thailand).
Schnell & sut ist meist nicht gerade billig (z.B. ein privater Limousinenservice, VIP24 Busse, im Gegensatz zu den Expressbussen).

Man muss also eine Wahl treffen! Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass obwohl wir alle unsere Angebote regelmäßig überprüfen, wir doch hauptsächlich ein Marktplatz für verschiedene Reiseagenturen sind. Dies bedeutet, dass unser Fokus auf dem Verkauf von Tickets und auf der Verfügbarkeit von Transportmitteln liegt. Ob sich in jedem Bus der Sitz ganz zurückklappen lässt, können wir leider nicht beeinflussen.

05.01.2019
van Regional, Asia Van Transfer
★★★★★
Except there were No stops for pee or coffee- Great!
08.07.2018
van Regional, Asia Van Transfer
★★★★☆
Took much longer than originally advertised/ told. Supposed to arrive 5:30.. then told 6-6:30pm.. but arrived at the pakse office just before 730pm. Overall the trip was fine. Changed vans twice; once at lunch and once at the border crossing. Crossing was easy, we were told in advance that the passport control would charge a stamp fee to exit and enter. It was very quiet. Overall well organised. Would recommend them.

Populäre Routen in Kambodscha