50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Luang Prabang Naga Travel nach Chiang Mai mit dem Bus

18:00
Luang Prabang Naga Travel
14:00
Chiang Mai Arcade
20h
 sofortige Bestätigung  Stornierung möglich

Von Luang Prabang Naluang Bus Station nach Chiang Mai mit dem Bus

17:30
Luang Prabang Naluang Bus Station
15:30
Chiang Mai Bus Terminal 3
22h
 Stornierung möglich

Wie kommt man von Luang Prabang nach Chiang Mai

Es dauert nur etwas unter einer Stunde, von Luang Prabang nach Chiang Mai zu fliegen, und das ist wohl auch die beste Art, sich zwischen diesen beiden Städten zu bewegen. Wenn deine oberste Priorität ist, so schnell wie möglich nach Chiang Mai zu kommen, überlege gar nicht weiter, sondern kaufe gleich dein Flugticket. Man kann natürlich auch über Land reisen, aber es wird viel länger dauern, als du es dir jetzt vorstellst. Das Flugzeug hat nur 400km zu überspringen, wohingegen der Bus fast 1000km zurücklegen muss, und man nicht weniger als 20 Stunden auf dieser Reise unterwegs sein wird.

Während das Flugzeug 400km zurücklegt, muss man fast 1000km mit dem Bus fahren, und ist daher mindestens 20 Stunden unterwegs. Es gibt trotz allem zwei Gründe, warum die Busfahrt eine Überlegung wert sein könnte. Der erste Grund ist der Preis: für den Flug zahlt man den doppelten, wenn nicht sogar dreifachen Preis wie für die Busfahrt. Der zweite Grund ist die einzigartige Reiserfahrung, die so eine Überlandfahrt mit sich bringt. Schon allein von deinem Busfenster aus, wirst du die wunderschöne rustikale Idylle Laos´ sehen, mit den endlosen Reisfeldern, grasenden Büffeln und goldenen Wats, die über das Land verteilt sind. Alles in allem wird das sicher nicht der langweiligste Trip deines Lebens sein.

Flüge von Luang Prabang nach Chiang Mai

Der wichtigste, und einzige, Vorteil, den das Fliegen von Luang Prabang nach Chiang Mai bietet, ist dass es einem einfach sehr viel Zeit spart. Die Flughäfen in Luang Prabang, als auch in Chiang Mai liegen beide nah am Stadtzentrum, so dass man auch kaum Zeit verliert, dort hin und weg zu kommen. Man braucht daher nur ca. 45-60 Minuten um von Laos zur Hauptstadt des Nordens in Thailand zu kommen. Aber das Manko daran ist, dass es im Moment keine Billigfluglinie gibt, die auf der Strecke fliegt, und man deshalb die Preise von Lao Airlines, dem einzigen Anbieter, akzeptieren muss. Das bedeutet, dass man USD120 (THB4.200/ 113€) und mehr pro Person für die einfache Strecke zahlt.

Luang Prabang International Airport liegt etwa 4 km nordöstlich der Stadt. Nach dem Upgrade, das der Flughafen 2013 bekommen hat, wirkt er immer noch ein bisschen zu groß für die Anzahl der Flüge, die tatsächlich dort ankommen und abfliegen, aber das Netzwerk an Flugstrecken wird ständig erweitert. Seit November 2016, bietet AirAsia einen Flug von Luang Prabang nach Kuala Lumpur in Malaysia an, und Ziele in Thailand, Kambodscha, Vietnam und Singapur werden schon eine Weile von hier angeflogen. Ein Tuk-Tuk von der Stadt zum Flughafen kostet etwa LAK20,000 (USD2.5/ 2,36€).

In Chiang Mai landen alle Flüge am Chiang Mai International Airport, 3 km südwestlich der Altstadt. Er ist einer der belebtesten Flughäfen Thailands mit etwa 30 Fluggesellschaften, sowohl regionalen als auch internationalen, und 6 Millionen Passagieren pro Jahr. Der fixe Preis für ein Auto vom Flughafen in die Stadt ist THB120-THB150 (3,20 - 4€), egal, ob man alleine darin fährt, oder es mit jemandem teilt. Man zahlt auch nichts extra fürs Gepäck. Im Terminalgebäude selbst findet man ATMs, ein Post Office, medizinische Hilfe und Snack Bars.

Von Luang Prabang nach Chiang Mai mit dem Bus

Es ist auch möglich, von Luang Prabang nach Chiang Mai mit dem Bus zu fahren. Es gibt eine direkte internationale Route, die die beiden Städte verbindet. Diese Reise ist deutlich günstiger, als die mit dem Flugzeug (THB1,500 vs. THB4,200/40€ vs.112€) aber sie dauert eben auch 20 lange Stunden. Das Gute daran ist, dass dies eine Nachtfahrt ist, der Bus also um 18.00Uhr in Luang Prabang losfährt, und um 14.00Uhr in Chiang Mai ankommt, und man so nur einen halben Tag verliert. Busse Richtung Chiang Mai folgen auch einem deutlich angenehmeren Zeitplan, als die, die nach Luang Prabang fahren. Diese verlassen Chiang Mai nämlich um 9.00Uhr morgens, wodurch man den ganzen Tag verliert.

Warum ist aber die Reise so lang, wenn die Strecke zwischen Luang Prabang und Chiang Mai nur 600 km beträgt? Die Sache ist die, dass die internationalen Busse, die Grenze nur über eine der “Friendship” -Brücken überqueren dürfen. Für diese Route kommen zwei davon in Frage: Die „Erste Thai-Lao Freundschaftsbrücke” am Grenzübergang Vientiane–Nong Khai und die Vierte Freundschaftsbrücke am Übergang Huay Xai–Chiang Khong. Für beide muss man einen deutlichen Umweg auf dieser Strecke machen, was eben bedeutet, dass sich die gesamte Distanz auf 1000km und ein langes Stück Serpentinen verlängert. Im Moment nutzen die Busse eher den zweiteren Grenzübergang und fahren durch das bildschöne Gebiet der Ha National Bio-Diversity Conservation Area – leider während der Nacht– auf dem Weg von Luang Prabang nach Huay Xai.

Der Bus selbst ist ein ganz gewöhnlicher klimatisierter VIP-Bus mit weichen zurückklappbaren Sitzen, jeweils vier davon in einer Reihe, mit relativ wenig Fußraum und Platz für die Ellbogen, gemessen an westlichen Standards. Es gibt Toiletten im Bus und es werden Decken verteilt, jedoch haben sie manchmal nicht genug, da es eiskalt wird im Bus – also sollte man warme Kleidung einpacken. Wasser und manchmal auch Snacks gibt es an Bord, und der Bus hält unterwegs dreimal zum Essen und Beine vertreten.

In Luang Prabang fährt der Bus von der Touristen-Busstation, genau gegenüber des Southern Bus Terminal (Naluang Busbahnhof), 3 km südlich des Stadtzentrums, ab. Man kann einfach zu Fuß dorthin gehen, oder ein Tuk-Tuk nehmen (normalerweise nicht mehr als LAK10,000/1,20€ pro Person).

Ein Boot von Luang Prabang nach Huay Xai nehmen

Obwohl es eher üblich ist, ein Boot in die entgegengesetzte Richtung – den Mekong abwärts von Huai Xai nach Luang Prabang – zu nehmen, ist ebenfalls möglich flussaufwärts zu fahren. Man hat die gleichen Optionen: ein slow boat, dass die Strecke in zwei Tagen zurücklegt, mit einer Übernachtung in Pak Beng; ein luxury cruise, welcher genau denselben Reiseplan hat, aber etwas entspannter ist und manchmal unterwegs auch noch an einigen Sehenswürdigkeiten Halt macht; und speedboats, die schnellste, lauteste und riskanteste (vor allem in der trockenen Saison von Dezember bis März) Möglichkeit.

Die Grenze zwischen Laos und Thailand überqueren

Reisende der meisten Nationalitäten bekommen ihren Stempel für 15- 30 Tage Aufenthalt in Thailand kostenlos, wenn sie über eine der Landgrenzen nach Thailand einreisen. Wenn man vorhat länger zu bleiben, ist es eine gute Idee, sein Touristenvisum vorab in Thailand zu beantragen. Das kann man entweder in der Royal Thai Embassy in Vientiane oder im Royal Thai Consulate General in Savannakhet machen. Auf einem zwei-monatigen Touristenvisum (THB1000/ 26,50€) kann man 60 Tage in Thailand bleiben, und weitere 30 Tage wenn man eine Verlängerung beantragt (THB1900/ 50€) in einem der Immigration Offices in Thailand.

Warum sollte man nach Chiang Mai reisen

Die von Wäldern und Hügeln umgebene Stadt Chiang Mai, ehemalige Hauptstadt des Lanna Königreichs, besticht wie kaum eine andere Stadt mit ihrem ganz speziellen Charme. Zudem sich in ihrem historischen Stadtkern und in den Hügeln und Bergen der näheren Umgebung rund 200 Tempel und versteckte Klosteranlagen befinden, die teilweise im 18. Jahrhundert erbaut wurden. Bunte Märkte, die mit ihren vielen OTOP-Produkten fast aus allen Nähten bersten, die schmackhafte nordthailändische Küche mit ihrem unvergesslichen Khao Soi, einladende und freundliche Einheimische und weitere unzählige Möglichkeiten, lassen Ihren Aufenthalt, ob nur für zwei kurze Tage oder vielleicht einen ganzen Monat, zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Doch Chiang Mai hat noch viel mehr zu bieten. Abgesehen von den vielen sehenswerten Tempeln, laden Museen, Galerien, urige Cafés und ausgefallene Einkaufszentren mit tausenderlei Anziehsachen zum Bummeln ein und das einzigartige Szenenachtleben ist für Partygänger und Musikliebhaber ein absolutes Muss. Und eins ist sicher: Sie werden Ihren Aufenthalt in Chiang Mai genießen.

Wo kann man in Chiang Mai übernachten

Da die Unterkunftspreise in Chiang Mai in den letzten Jahren explosionsartig gestiegen sind, ist es fast unmöglich, eine menschenwürdige Unterkunft für 300 THB zu finden. Weshalb Sie für eine einigermaßen ordentliche Unterkunft in einem Standardzimmer im Zentrum der Altstadt rund 1.000 THB einkalkulieren sollten. Zumal Sie dann den Komfort genießen, inmitten des Geschehens und in der Nähe vieler Attraktionen untergebracht zu sein; aber natürlich es gibt auch noch andere gute Möglichkeiten. So können Sie zum Beispiel auch einige andere angenehme und preisgünstige Unterkünfte östlich der Altstadt in Thanon Tha Phae, nahe dem Nachtbasar von Chiang Mai, finden. Und Thanon Nimmanhaemin, mit all seinen Bars und Restaurants, ist vom westlichen Teil der Altstadt leicht zu erreichen. Wer hingegen das entspannte Landleben genießen möchte oder genug vom Trubel der Stadt hat und mobil ist, findet auch außerhalb der Stadt genügend hübsche Unterkünfte.

Was tun in Chiang Mai

Auf jeden Fall sollten Sie, wenn Sie es bis in den hohen Norden und nach Chiang Mai geschafft haben, auch einmal etwas ganz anderes ausprobieren! Denn verschiedene Veranstalter der Region bieten Wander- oder Trekkingtouren, Wildwasserrafting oder sogar Klettertouren an, sodass es nicht nur bei Tempelbesuchen bleiben muss. Oder fügen Sie Ihrer Reise ein persönliches Highlight hinzu, indem Sie eine Massageschule besuchen und die Grundlagen der thailändischen Massage erlernen; übernehmen Freiwilligenarbeit in einem der Elefantencamps (zu Beginn könnten Sie zum Beispiel im Elephant Nature Park anfragen); schauen bei der manuellen Herstellung der in Chiang Mai produzierten farbenfrohen Sonnenschirme zu oder besuchen Sie am Sonntagabend Thanon Rarchadamnoen, das Epizentrum des lokalen Handels, der Kultur sowie der thailändischen Küche und beobachten einfach nur das bunte Treiben.

Unser Tipp: Chiang Mai ist berühmt für seine vielfältigen und bunten Festivals.
Von daher sollten Sie vielleicht versuchen Ihre Reise so zu planen, dass Sie eines der Feste miterleben können. Sehr schön ist das Blumenfest, das am ersten Februarwochenende stattfindet und die Stadt in einen einzigartigen blühenden Garten verwandelt. Oder das thailändische Neujahrsfest, mit dem auch der Beginn der Regenzeit gefeiert wird und das in der Zeit vom 12. bis 14. April gefeiert wird, indem sich die Feiernden (und auch die Passanten) entlang des Stadtgrabens gegenseitig mit Wasser begießen. Wer hingegen im November das kalte Wetter seiner Heimat mit der beginnenden Hochsaison in Thailand eingetauscht hat, sollte auf keinen Fall das Loi Krathong Fest (in Chiang Mai „Yi Peng“ genannt), eines der schönsten Feste in Thailand verpassen, wenn Tausende von beleuchteten Laternen in den Nachthimmel aufsteigen und Ihnen ein unvergessliches Bild bieten.

Weiterreise von Chiang Mai

Chiang Mai ist sehr gut angebunden, an viele regionale und internationale Reiseziele. Innerhalb Thailands kann man mit Bussen von Chiang Mai zu allen größeren Städten im Norden oder in Isan, wie zum Beispiel, Chiang Rai, Khon Kaen oder Nong Khai fahren. Es gibt viele Busunternehmen, die die Strecke Chiang Mai–Bangkok bedienen, und es gibt außerdem einige Langstreckenbusse, die die ganze Strecke in den Süden von Chiang Mai nach Phuket zurücklegen, und unterwegs an vielen beliebten Zielen Halt machen.

Auch die regionale Fluglinie Kan Air, die ihren Sitz in Chiang Mai hat, ist einen Blick wert. Sie bringt einen näher an Ziele im Norden, wie Mae Hong Son und Pai.

Kundenbewertungen von einer Gesamtzahl an 129 Fahrgästen die bereits auf dieser Route gereist sind.

Die Unternehmen, mit denen wir bei 12Go zusammenarbeiten, bieten drei verschiedene Arten von Service:

Billig, schnell, gut – aber meistens kann man nur zwei davon haben!
Billig & schnell ist leider oft nicht gut (z.B. Busse zur/von der Khao San Road, regionale öffentliche Busse oder Wagen der 3. Klasse im Zug)
Billig & gut, ist dafür aber nicht schnell. (z.B. VIP Züge in Thailand).
Schnell & sut ist meist nicht gerade billig (z.B. ein privater Limousinenservice, VIP24 Busse, im Gegensatz zu den Expressbussen).

Man muss also eine Wahl treffen! Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass obwohl wir alle unsere Angebote regelmäßig überprüfen, wir doch hauptsächlich ein Marktplatz für verschiedene Reiseagenturen sind. Dies bedeutet, dass unser Fokus auf dem Verkauf von Tickets und auf der Verfügbarkeit von Transportmitteln liegt. Ob sich in jedem Bus der Sitz ganz zurückklappen lässt, können wir leider nicht beeinflussen.

22.11.2018
bus Express, Naluang
★★★☆☆
Guter Fahrer aber seeeehr langsam. Wir sind noch nicht in Chiang Mai angekommen, es ist 14 Uhr 30 !!! haben schon 3 Std. Verspätung das ist lang, wenn man bedenkt, dass wir um 18 Uhr gestern abgwfahren sind. Kein Wunder, der Fahrer lässt den Bus jedesmal im Leerlauf ausrollen, sobald es bergab geht. Das geht evtl. Mit einem Auto, aber mit einem Bus....?
24.11.2018
bus Express, Naga Travel
★★★★★
Very professional and attentive staff with safe driving. Stops were also quite pleasant. The only downside was that if the bus had been fully booked, we would have to share two people to a sleeping bed, which would have been uncomfortable.
21.11.2018
bus Express, Naluang
★★☆☆☆
First of all, there’s no information anywhere. We got to the bus stop at Luang Prabang and exchanged the voucher for the ticket. No problem there. At the Laos border though, the driver just started unloading our luggage without saying anything cause he spoke no English. Okay, quick google search helped us deduce where we were. Then we waited. And waited. And waited. No information anywhere. Three hours later a random lady shows up out of nowhere and demands our passports. We reluctantly gave in after persuasion on her part. She put us in a van, but apparently only 5 out of 8 passengers were guaranteed the bus to Chiang Mai. After we finally get to what is our 5th van to Chiang Mai, the driver decides to stop at a restaurant and decided it’s a 40 minute break for everyone. This is Asia, we don’t mind waiting or not being on time, but we would appreciate being notified of the intinerary beforehand and not waiting in the middle of nowhere with zero information.
09.11.2018
bus Express, Naluang
★★★★☆
Overall it was good, however we reached Chiang Mai 3 hours later than expected

Popular Routes in Laos