Hanoi nach Vientiane mit bus, flugzeug

Lade Reisedaten

Von Hanoi Nuoc Ngam Bahnhof nach Vientiane mit dem Bus

17:00
Hanoi Nuoc Ngam Bahnhof
17:00
Bushaltestelle Vientiane Southern
1d

Von Hanoi Sinh nach Vientiane mit dem Bus

17:00
Hanoi Sinh
15:00
Bushaltestelle Vientiane Southern
22h
Stornierung möglich 

Von Noibai Flughafen nach Vientiane mit dem Flugzeug

#FD643 #FD1040
09:15
HAN Noibai Flughafen, Hanoi
Stop 1h 40m
Flughafen Bangkok-Don Mueang
14:00
VTE Flughafen Vientiane
4h 45m
sofortige Bestätigung 
 
09:35
HAN Noibai Flughafen, Hanoi
10:45
VTE Flughafen Vientiane
1h 10m
sofortige Bestätigung 
 
09:55
HAN Noibai Flughafen, Hanoi
11:05
VTE Flughafen Vientiane
1h 10m
sofortige Bestätigung 
 
16:40
HAN Noibai Flughafen, Hanoi
17:50
VTE Flughafen Vientiane
1h 10m
sofortige Bestätigung 
 

Hanoi nach Vientiane Fahrplan

Hanoi nach Vientiane Fahrplan
Transport NameRoute TimePreis
Thai AirAsia Economy #FD64309:15 – 14:00VND 3,155k
Vietnam Airlines Economy #VN92109:35 – 10:45VND 3,847k
HTX Van Tai 277 Semi Sleeper 17:00 – 17:00VND 550k
The SinhTourist VIP Sleeper 41 17:00 – 15:00VND 674k
Vietnam Airlines Economy #VN289716:40 – 17:50VND 3,820k

Wie kommt man von Hanoi nach Vientiane

Wie bei vielen anderen Zielen in Laos, ist das Reisen von Hanoi nach Vientiane einfach und unkompliziert. Es ist aber entweder zeitaufwendig und günstig – wenn man über Land fährt - oder teuer und schnell – wenn man lieber fliegt. In beiden Fällen gibt es entweder direkte Verbindungen, oder man kann einen Kombi-Trip wählen und über Luang Prabang fliegen, oder mit dem Zug von Hanoi nach Vinh in Vietnam fahren und dann von dort einen internationalen Bus nach Vientiane nehmen.

Flüge von Hanoi nach Vientiane

Lao Airlines bietet in Kooperation mit Vietnam Airlines ein- oder zweimal täglich direkte Flüge von Hanoi nach Vientiane an (abhängig vom Wochentag). Morgens geht ein Flug um 9.40Uhr in Hanoi und der Nachmittagsflug geht um 16.40Uhr. Die Flugzeit beträgt 1 Stunde und 10 Minuten.

Tipp Manchmal haben Lao Airlines und Vietnam Airlines unterschiedliche Preise für denselben Flug, man sollte also immer beide Fluggesellschaften vergleichen. Die Chancen auf den besten Preis sind mit Vietnam Airlines grundsätzlich höher. Es gibt, zum Beispiel, ein Angebot von Lao Airlines für die Strecke Hanoi - Vientiane für USD120 (114€), wohingegen es bei Vietnam Airlines dasselbe Ticket schon für USD90 (86€) oder sogar noch weniger gibt, wenn man Glück hat und ein Sonderangebot findet.

Wenn es gerade keine Angebote für diese direkten Flüge gibt, kann man es über die Verbindung Hanoi–Luang Prabang–Vientiane versuchen. Es gibt jeden Tag internationale Flüge von Hanoi nach Luang Prabang mit Lao und Vietnam Airlines, welche sehr günstig angebunden sind an die örtlichen Flüge von Luang Prabang nach Vientiane mit Lao Airlines. Die Tickets kosten doppelt so viel, wie die für den direkten Flug Hanoi–Vientiane, aber man ist in nur 3,5 Stunden in Vientiane (Abflug in Hanoi um 10.30Uhr, Weiterflug von Luang Prabang um 13.05Uhr, Ankunft in Vientiane um 13.50Uhr), was sehr gut ist im Vergleich zu einer unendlich langen Busfahrt.

Der internationale Flughafen von Hanoi, Noi Bai, liegt 45 km außerhalb des Stadtzentrums, weshalb es etwas dauert, dorthin zu gelangen. Die günstigste Möglichkeit (VND9,000/ USD0,39/ 0,38€), vom „Old Quarter“ zum Flughafen zu kommen ist mit dem öffentlichen Bus N17. Der Bus N7 fährt von der Kim Ma Bus Station zum Flughafen. Beachte aber, dass dies auch gleichzeitig die langsamste Art ist, zum Flughafen zu gelangen – man ist mindestens 1,5 Stunden unterwegs.

Vietnam Airlines und Jetstar bieten Shuttlebusse zum Flughafen an. Beide haben Büros in der Nähe des „Old Quarter“ und empfehlen, sich dort drei Stunden vor Abflug einzufinden. Eine Fahrt kostet VND40,000/USD2/ 1,70€. Man kann diesen Shuttleservice auch nutzen, wenn man mit einer anderen Fluggesellschaft fliegt, allerdings kann man dann nicht vor Ort im Büro einchecken.

Der International Airport Wattay in Vientiane befindet sich ca. 3 km nordwestlich des Stadtzentrums. Das Terminalgebäude wurde vor kurzem renoviert und modernisiert, und kann nun mit Geldautomaten, Geldwechselstuben, Restaurants und einige Möglichkeiten, Snacks zu kaufen, sowie einen Informationsschalter aufwarten. Offizielle Taxis ins Stadtzentrum kann man direkt in der Ankunftshalle finden. Der Preis ist fix und beträgt USD7 (6,40€). Für eine günstigere Alternative verlässt man am besten das Flughafengebäude und geht ca. 500m zur Hauptstraße, wo man Tuk-Tuks findet, bei denen man den Preis verhandeln kann (meist ca. die Hälfte des Taxi-Preises). Oder man nimmt einen öffentlichen Bus für 4000kip (USD0.5).

Direkte Busse von Hanoi nach Vientiane

Die kürzeste Wegstrecke zwischen Hanoi und Vientiane ist 760 km. Diese Route folgt der QL1A und Route 13, und überquert die Grenze zwischen Vietnam und Laos am internationalen Grenzübergang Nam Phao. Busse brauchen bis zu 22 Stunden, um die gesamte Strecke zurückzulegen, was das Ganze zu einem sehr anstrengenden Unterfangen macht.

Mehrere verschiedene Unternehmen bieten Busse für Touristen auf dieser Strecke an, wobei alle recht ähnlichen Service hinsichtlich Preis und Komfort bieten. Sowohl HTX Van Tai als auch The Sinh Tourist, die beliebtesten Betreiber auf dieser Route, haben „VIP Sleeper Buses“ mit Liegen. Diese Busse sind in Vietnam äußerst beliebt für lange Reisen. Die Busse verlassen Hanoi am frühen Abend (17.00Uhr und 18.30Uhr – checke den Fahrplan vorab noch einmal, da er sich je nach Wochentag ändern kann) und bringen ihre Passagiere am nächsten Nachmittag nach Vientiane.

HTX bietet Tickets für VND670,000/USD30/ 28€; The Sinh Tourist ist mit VND930,000/USD40/ 38€ etwas teurer. In Hanoi fahren die Busse von HTX von der Hanoi Nuoc Ngam Busstation südlich des Zentrums ab, und die von The Sinh Tourist von deren Büro, nur ein paar Blocks nördlich des Hoan Kiem See. The Sinh Tourist kann daher praktischer sein, wenn man in der Nähe des “Old Quarter” übernachtet.

In Vientiane nutzen beide Busunternehmen die Southern Bus Station, die -komischerweise- neben der Route 13 liegt, nordöstlich des Stadtzentrums, welches am Mekong Fluss entlang verläuft. Um ins Zentrum zu gelangen, fährt man etwa 9km südlich auf der Route 13 zum Morning Market und dem zentralen Busbahnhof Khua Din. Eine Fahrt mit dem Tuk-tuk dorthin kostet ungefähr LAK50,000/USD6/5,50€.

Von Hanoi nach Vintiane über Vinh

Eine lange Fahrt in mehrere kürzere zu unterteilen, kann eine gute Idee sein, um die Reise über Land erträglicher zu machen. Im Falle der Fahrt Hanoi–Vientiane kann man sich überlegen, einen Zwischenhalt in Vinh in der Provinz Nghe An in Vietnam einzulegen.

Vinh liegt an der Hauptbahnlinie zwischen Hanoi und Ho Chi Minh City und ist daher mit dem Zug gut zu erreichen. Über den Tag verteilt gibt es viele verschiedene Abfahrtszeiten und die Fahrt an sich dauert 6 Stunden. Der Preis für ein Ticket ist davon abhängig, was für ein Abteil man wählt, ein Schlafwagen der zweiten Klasse mit Klimaanlage kostet, zum Beispiel, VND400,000/USD20/ 19€. Wenn man nach dem Fahrplan geht, gibt es zwei sehr praktische Züge; man sollte seine Wahl so treffen, dass es mit der Planung für Vinh zusammenpasst. Wer mindestens eine Nacht in der Stadt bleiben will, sollte den SE7 um 6.00Uhr morgens in Hanoi nehmen. Dieser kommt mittags in Vinh an und lässt einem den ganzen restlichen Tag für Sightseeing. Falls man direkt nach der Ankunft in Vinh den internationalen Bus nach Vientiane nehmen will –was aber ehrlich gesagt nicht viel Sinn macht –sollte man die Züge SE19 oder SE17 in Erwägung ziehen. Sie fahren in Hanoi um 20.10Uhr bzw. 20.40Uhr ab und erreichen Vinh in den frühen Morgenstunden, gerade rechtzeitig, um den Bus nach Vientiane zu erwischen, der Vinh um 6.00Uhr Früh verlässt. Die Reisezeit von Vinh nach Vientiane beträgt 10 Stunden, Tickets kosten USD20/ 19€.

Warum nach Vientiane reisen?

Auf den ersten Blick mag die Hauptstadt Laos zu dörflich, zu lässig und zu verschlafen erscheinen, im Vergleich zu den chaotischen Rhythmen von Hanoi. Der französische Einfluss ist zwar überall präsent, vom großartigen Kaffee und den frischen Baguettes, zu den hübschen Villen und dem herrschaftlichen Triumphbogen, aber dieses französische Flair unterscheidet sich doch drastisch von dem in Hanoi. Nichtsdestotrotz hat Vientiane seinen eigenen Charme und Charakter. Seine Boulevards sind breit und belaubt, seine Wats sind bunt und kunstvoll verziert, seine Küche ist würzig und sein Lebenstempo ist entspannt. Die Sonnenuntergänge über dem Mekong sind immer spektakulär und es gibt genug Sehenswürdigkeiten in der Stadt, dass man mindestens ein paar Tage beschäftigt ist.

Fortbewegung in Vientiane

In den breiten Boulevards und Straßen in Vientiane ist der Verkehr nicht so stark wie in anderen Hauptstädten Asiens, und bei dem flachen Gelände ist es möglich, die Stadt auf dem Fahrrad zu erkunden. Fahrräder gibt es in den meisten Hotels für einen Dollar am Tag zu leihen (wobei die Qualität dieser Fahrräder etwas zu wünschen übrig lässt).

Tuk-Tuks gibt es überall zur Genüge, jedoch gehen diejenigen, die um den `Nightmarket´ herum warten, niemals mit ihren Preisen unter USD5.

Es gibt auch öffentliche Busse in Vientiane für 6,000 kip. Die beste Linie ist Nummer 14, die von Talat Sao (Morning Market) zur `Friendship Bridge‘ und weiter zum Buddha Park fährt.

Was tun in Vientiane

Obwohl Vientiane auf den ersten Blick sehr bescheiden wirkt im Vergleich zu den Hauptstädten der Nachbarländer, bietet es doch genügend Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, um für ein paar Tage beschäftigt zu sein. Es gibt ein paar sehr interessante Wats und Stupas zu sehen. Nicht verpassen sollte man Wat Ho Phra Kaew, einen Tempel aus dem 16.Jahrhundert, in welchem früher das heilige smaragdgrüne Buddha-Bildnis aufbewahrt wurde, dass heutzutage in Wat Phra Kaew in Bangkok zu finden ist. Nicht weniger beeindruckend ist Wat Sisaket, das älteste Kloster in Laos, mit seinen großartigen Wandbildnissen, die Szenen aus Jataka darstellen. That Luang, eins der wichtigsten religiösen Monumente des Landes stammt ebenfalls aus dem 16.Jahrhundert und wurde in der Mitte des letzten Jahrhunderts wiederaufgebaut. Die Form dieser Stupa, die an eine Lotusblüte erinnert wurde in vielen Wats im ganzen Land und in der Thai Region Isan nachgebaut.

An Patuxai und der schwarzen Stupa wird man mehr als einmal vorbeikommen, wenn man durch die Stadt spaziert. Erstere hat einen schönen Park mit Springbrunnen und ist besonders schön bei Sonnenuntergang. Der etwas seltsame Buddha Park 25km südöstlich von Vientiane ist ebenfalls sehenswert, auch wenn man schon einen ähnlichen Park in Nong Khai besucht hat. Die Atmosphäre dort ist sehr ruhig und meistes wandern nur wenige Besucher zwischen den steinernen Abbildern der buddhistischen und hinduistischen Gottheiten umher.

Die Weiterreise von Vientiane

Vientiane ist über Buslinien mit allen größeren Städten und Zielen des Landes verbunden. Da ist, zum Beispiel, Vang Vieng, das früher einmal ein tobender Ort für Tubing war, inzwischen aber etwas ruhiger geworden ist. Es bietet jedoch immer noch Tubing, Caving und Heißluftballonflüge über die atemberaubende Landschaft der Kalksteingebirge, und liegt nur 4 Stunden nördlich von Vientiane.

Wenn man an der Lao–Thai Grenze entlang weiter Richtung Süden fährt, kommt man nach Tha Khaek (7 Stunden), Savannakhet (11–12 Stunden) und Pakse (17–18 Stunden), welche alle logische Zwischenstopps auf einer Laos-Reise sind. Sie bieten eine Vielzahl von Attraktionen, wie Nationalparks, Naturpfade, Khmer Ruinen, Fledermaushöhlen und Wasserfälle.

Die berühmte Ebene der Tonkrüge (“Plain of Jars”) findet man nahe Phonsavan, das 360 km nördlich von Vientiane entfernt liegt, aber eine zehnstündige Fahrt bedeutet.

Vientiane liegt nur 20 km vom Grenzübergang Vientiane–Nong Khai (Thailand) entfernt, und viele internationale Busse verbinden es mit Nong Khai, auf der anderen Seite des Mekong (die Busse fahren von der Bushaltestelle am Morning Market ab). Von Nong Khai kann man seine Reise dann fortsetzen zu vielen weiteren Zielen in ganz Thailand, inklusive Bangkok. Man kann von Vientiane nach Bangkok auch fliegen (1 Stunde 15 Minuten).

Hanoi nach Vientiane Reiseziel-Rezensionen

1.8
37 Kundenbewertungen
5
3%
4
11%
3
8%
2
22%
1
57%
JN
4
bus Semi Sleeper, HTX Van Tai 277, 23.09.2019
Trip went smoothly. Drivers didn't speak English so we didn't know at first what to do at the border. Good thing some people who were with me in the bus helped me with the process. Wasn't as bad as I thought the trip was gonna be.
EM
3
bus Semi Sleeper, HTX Van Tai 277, 23.04.2019
Well, you get what you pay for. It did say on the ticket don't expect much. But I thought it was fine. Staff don't speak English, but as long as you are nice and polite they are also nice and polite so no big deal. No toilet but they make plenty of stops, and I got the feeling that if you asked to stop to use a toilet that would be no problem. Towards the end of the journey, the air con started leaking hahaha was a bit crazy but all part of the fun. Yeah the border is a little hectic but everyone finds their way. It's not up to the bus driver to hold your hand. All in all I thought it was fine and would probably do it again.
MR
2
bus Semi Sleeper, HTX Van Tai 277, 17.04.2019
To be honest even just sitting on a bus for 24h is not a 5 star experience in general. But a toilet and wifi would habe definitely make the time on the bus better. It is true - bus full of stuff like packages, ready-to-sell-tshirts and ohter things. You got your seat and that’s it - no wandering around as there is people (even staff) laying in the narrow walkway. We got brought to the passport-check-out in Vietnam at the border (btw. 1 USD) and then to the Laos border where it was a little chaotic. But well the bus waited for everyone (at least it seemed like it) and we made the it to Vientiane. Earplugs are a must.
CT
2
bus Semi Sleeper, HTX Van Tai 277, 09.12.2018
This really gives me PTSD. Would highly recommend against anyone doing this trip. Its not for the faint of heart. 24 hours on a bus is no joke. The place is quite dirty, pillows feel a bit damp so you really aren’t sure what was on it before you. Also the toilet onboard is really smelly and damp too. You can’t wear shoes onboard so I’m not sure how you’re supposed to use the toilet without dirtying your feet with urine and fecal matter. Also the drivers and assistants weren’t friendly to foreigners at all and were actually quite hostile. If you are traveling alone, I would definitely recommend you reconsider because they will bully you. Just don’t do this.
AW
4
bus Semi Sleeper, HTX Van Tai 277, 30.11.2018
The driver was VERY unfriendly to all the foreigners but the seats were comfortable and it wasn't as bad as I had expected! And it only took us 18 hours!

Populäre Routen in Vietnam