50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Noibai Airport nach Luang Prabang mit dem Flugzeug

12:50
HAN Noibai Airport, Hanoi
13:55
LPQ Luang Prabang Airport
1h 5m
sofortige Bestätigung
 
18:50
HAN Noibai Airport, Hanoi
19:50
LPQ Luang Prabang Airport
1h
sofortige Bestätigung
 

Wie kommt man von Hanoi nach Luang Prabang

Von Hanoi nach Luang Prabang zu reisen kann entweder billig sein, oder schnell. Direkte Busse brauchen fast einen ganzen Tag bis ans Ziel, aber sparen einem einiges an Geld. Fliegen dagegen ist äußerst zeitsparend aber nicht gerade Geldbeutel-schonend. Es gibt unterwegs keine Stadt, die sich als guter Zwischenhalt anbieten würde, um die Strecke in kürzere Fahrten zu zerteilen. Man muss sich daher entscheiden, ob man einen ganzen wertvollen Ferientag auf der Straße verbringen möchte, oder etwas Geld in die Hand nimmt, und ein teures Flugticket kauft.

Flüge von Hanoi nach Luang Prabang

Man braucht nur eine Stunde mit dem Flugzeug von Hanoi nach Luang Prabang. Es gibt jeden Tag direkte Flüge zwischen der Hauptstadt Vietnams und dem kulturellen Zentrum von Laos. Die Route wird sowohl von Lao Airlines als auch von Vietnam Airlines bedient, und beide fliegen mehrmals täglich. Keine der beiden bietet wirklich günstige Flugtickets an, man sollte USD100 (96€) aufwärts für einen einfachen Flug einplanen, wenn man Glück hat und es gerade ein Sonderangebot gibt, andernfalls ist der Standardpreis etwa USD150 (144€). Wenn man jedoch die Länge der Überlandfahrt von Hanoi nach Luang Prabang bedenkt, könnten die zusätzlichen USD50-USD100 (48-96€) eine sinnvolle Investition darstellen. Der Flug spart definitiv Zeit und Nerven.

Der internationale Flughafen von Hanoi, Noi Bai, liegt 45 km außerhalb des Stadtzentrums, weshalb es etwas dauert, dorthin zu gelangen. Die günstigste Möglichkeit (VND9,000/ USD0,39/ 0,38€), vom „Old Quarter“ zum Flughafen zu kommen ist mit dem öffentlichen Bus N17. Der Bus N7 fährt von der Kim Ma Bus Station zum Flughafen. Beachte aber, dass dies auch gleichzeitig die langsamste Art ist, zum Flughafen zu gelangen – man ist mindestens 1,5 Stunden unterwegs.

Vietnam Airlines und Jetstar bieten Shuttlebusse zum Flughafen an. Beide haben Büros in der Nähe des „Old Quarter“ und empfehlen, sich dort drei Stunden vor Abflug einzufinden. Eine Fahrt kostet VND40,000/USD2/ 1,70€. Man kann diesen Shuttleservice auch nutzen, wenn man mit einer anderen Fluggesellschaft fliegt, allerdings kann man dann nicht vor Ort im Büro einchecken.

In Luang Prabang, landen alle Flüge am Luang Prabang International Airport, welcher 4 km nordöstlich des Stadtzentrum liegt. Das neue Flughafengebäude wurde im Jahr 2013 fertiggestellt und fühlt sich immer noch etwas zu ruhig an, dafür, dass es ein internationaler Flughafen ist. Es landen aber tatsächlich einige Flüge aus Vietnam, Thailand und Kambodscha hier. Für die Strecke vom Flughafen in die Stadt ist der Preis in einem Minivan, den man sich mit anderen Reisenden teilt, festgelegt auf LAK20,000 (USD6/5,60€), aber man kann etwas Geld sparen, wenn man außerhalb des Flughafengeländes auf der Hauptstraße ein Tuk-Tuk heranwinkt (LAK20,000/USD2.5/ 2,30€).

Von Hanoi nach Luang Prabang mit dem Bus

Um von Hanoi nach Luang Prabang zu kommen müssen Busse eine Strecke von fast 900 km zurücklegen. Das größte Ärgernis daran ist, dass ein Großteil der Strecke über sehr kurvige Straßen geht, was die gesamte Reisezeit quasi verdoppelt. Die direkten Busse brauchen daher fast 24 Stunden, um Passagiere von Hanoi nach Luang Prabang zu bringen. Obwohl sie natürlich unterwegs mehrmals halten, damit man sich die Beine vertreten und seinen Essensvorrat auffüllen kann, ist die Reise doch sehr ermüdend. Der Lichtblick an der Sache ist der Preis, der je nach Anbieter bei USD50 (48€) bis USD60 (58€) liegt.

Alle Unternehmen bieten „VIP Sleeper Buses” auf dieser Route, was die Unannehmlichkeiten der langen Fahrt etwas erträglicher macht. Die Busse fahren am frühen Abend in Hanoi los – 17.00Uhr (The Sinh Tourist) bzw. 18.30Uhr (HTX Van Tai). Die zweite Alternative ist günstiger, aber der erste Anbieter hat einen solideren Ruf, der schon über längere Zeit besteht und erhalten wird.

Wenn du noch nie zuvor in einem “Sleeper Bus” gereist bist, ist es vielleicht interessant zu wissen, wie die Liegen angeordnet sind. Normalerweise sind es zwei Reihen und zwei Etagen: meistens gibt es jeweils eine Einzelliege oben und unten, dann kommt der Gang und dann Doppelliegen auf der anderen Seite des Ganges. Wenn man alleine reist, möchte man vielleicht versuchen, das Einzelbett zu bekommen, um nicht 24 Stunden neben einem Fremden zu verbringen.

Wenn man im “Old Quarter” wohnt, ist Sinh Tourist die bequemere Alternative, da deren Busse von ihrem Büro gleich nördlich des Hoan Kiem See abfahren, während die Busse von HTX Van Tai von der Hanoi Nuoc Ngam Station 8 km südlich des Stadtzentrums fahren.

In Luang Prabang, bringen einen die Busse von Sinh Tourist zum Northern Bus Terminal nahe des Flughafens und nordöstlich des Zentrums. Um in die Stadt zu gelangen, kann man ein Tuk-tuk für LAK20,000 (USD2,45/ 2,35€) nehmen.

Die Busse von HTX Van Tai kommen am Southern Bus Terminal, 3 km südlich des Zentrums, an. Vom Busbahnhof kann man entweder ins Stadtzentrum laufen, oder ein Tuk-Tuk nehmen. Der Preis ist fix (LAK10,000 (1,15€) pro – ähm ja, Person, nicht pro “Sitzplatz”), aber die Tuk-Tuk Fahrer bestehen oftmals auf LAK20,000 (2,30€).

Tipp In Laos folgen die Busse von Hanoi nach Luang Prabang der Route 7, welche durch Phonsavan führt. Wenn man vorhat, die “Plain of Jars” zu besuchen, kann man hier aussteigen, anstatt den ganzen Weg nach Luang Prabang zu fahren. Die Reise dorthin kann man später ganz einfach fortsetzen, da die beiden Städte über eine Vielzahl von örtlichen Bussen verbunden sind. Die Strecke zwischenPhonsavan und Luang Prabang beträgt 260 km aber die Busse brauchen ganze 7 Stunden für den ganzen Weg.

Das Visum für Laos: bei Ankunft oder vorab in Hanoi besorgen?

Reisende der meisten Nationalitäten können bei ihrer Ankunft ein 30-tägiges Touristen-Visum bekommen, das sollte man aber vorab recherchieren. Man kann sein Visum für Laos am Flughafen bekommen, wenn man nach Luang Prabang fliegt; wenn man mit dem Bus fährt, gibt es die Möglichkeit ein VOA (Visa on Arrival) zu bekommen, wenn man die Grenze überquert. Am wahrscheinlichsten wird man den Übergang Namkan - NamCan (Nge An zur Xiengkhuang Provinz) nehmen, und dort ist es auf jeden Fall möglich.

Man muss aber wissen, dass es in letzter Zeit einige Berichte gab über Verzögerungen und Streitigkeiten mit dem Grenzpersonal, das sich weigerte am Grenzübergang ein VOA auszustellen. Wenn man also lieber vorbereitet sein will, kann man sein Visum für Laos bereits in Hanoi beantragen. Dies kann man jeden Tag zwischen 8.30Uhr und 11.30Uhr am Vormittag tun, wobei es besser ist, so früh wie möglich zu kommen, da das Konsulat manchmal schon vor Ende der offiziellen Zeit keine Papiere mehr annimmt. Grundsätzlich dauert der Prozess drei Tage, für USD5 (4,80€) extra bekommt man sein Visum schon innerhalb von einem Tag. Die Pässe mit den Visa werden an Wochentagen von 13.00Uhr bis 16.00Uhr ausgegeben, wobei man auch hier am sichersten fährt, wenn man zwischen 14.00Uhr und 15.00Uhr kommt.

Beachte dass das Lao Konsulat und die Lao Botschaft in Hanoi an zwei verschiedenen Adressen liegen: das Konsulat findet man in 40 Quang Trung, 1 km südlich des Hoan Kiem Sees.

Warum nach Luang Prabang reisen

Luang Prabang hat seinen Reiz. Es ist voll von dem charakteristischen Mix aus traditioneller Lao Architektur und eleganten europäischen Einschüben, die an die Zeit erinnern, als die Stadt Teil des Französischen Indochina war. Mit seinen aufwendig geschnitzten Wats und Teakhäusern und den eleganten, geweißelten Wohnhäusern und sauberen Straßen mit reichem tropischem Grün, besitzt Luang Prabang zweifellos einen Charme, dem kein Reisender widerstehen kann.
Luang Prabang wird oft geführt auf der Liste der Städte in Südostasien, die man unbedingt sehen sollte, und ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Es wird leider immer mehr kommerzialisiert inzwischen, und wenn man die besondere Atmosphäre der kleinen gemütlichen Stadt mit der einzigartigen Persönlichkeit erleben will, sollte man einen Besuch in Luang Prabang sehr bald einplanen.

Fortbewegung in Luang Prabang

Luang Prabang ist relativ kompakt, und viele Sehenswürdigkeiten innerhalb des Stadtgebiets können zu Fuß erreicht werden.

Bicycles kann man von jedem Hotel oder Guesthouse mieten. Die Preise für einen Tag gehen von LAK10,000/USD1.25/ € bis zu LAK10,000/USD6/ € für ein gutes Mountainbike. Diese sind auch geeignet, einige der Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt zu erkunden, zum Beispiel den spektakulären Kung Si Wasserfall (30 km).

Wenn du dich nicht fit genug fühlst, zwei Stunden pro einfacher Strecke zu radeln, sind Tuk-Tuks eine gute Alternative. Es gibt viele von ihnen, aber sie sind nicht ganz so günstig, wie ihre Gegenstücke in Thailand oder Kambodscha.

Man kann sich auch ein motorbike ausleihen, aber man sollte sich vor Betrügern in Acht nehmen. Stell das Bike wenn möglich auf einem bezahlten Parkplatz ab, und sichere es zusätzlich mit einem Schloss um die Reifen. Andernfalls riskierst du, dass es dir gestohlen wird – von demselben Unternehmen, dass es dir vermietet hat.

Was tun in Luang Prabang

Man kann ganz einfach für ein paar Tage nach Luang Prabang kommen, und am Ende mehr als eine Woche bleiben. Es ist fast unmöglich, diese charmante Stadt, in der sich traditionelle Lao Kultur mit der europäischen Eleganz der alten Welt vermischt, vor dem Hintergrund dschungelbedeckter Berge und dem melodischen Rauschen kristallklarer Wasserfälle. Abgesehen von mehreren Tempeln, die aus historischer oder architektonischer Sicht interessant sind und über die Stadt verteilt sind, sind die zwei größten Attraktionen, die man leicht von Luan Prabang aus erreichen kann, die bildschönen, mehrstufigen Kuang Si Wasserfälle, deren Besuch man mit dem Kuang Sie Schmetterlingspark verbinden kann; und die berühmte Buddha Höhle von Pak Ou, die am besten mit dem Kanu erforscht wird und sich hervorragend mit einem Besuch im Lao „Whiskey Village“ kombinieren lässt.

Es gibt außerdem eine Vielzahl an Dörfern um Luang Prabang, die auf Kunst oder Handarbeit spezialisiert sind, und wo Textilien oder Keramik hergestellt wird. Diese Dörfer eignen sich gut für einen Halbtagesausflug.
Viele Besucher übersehen das kleine Garavek Traditional Storytelling Theater, aber seine Darstellung von Lao Legenden und Volksgeschichten ist definitiv sehenswert.
Eine weitere Erfahrung die man in Luang Prabang keinesfalls verpassen sollte, ist der Sonnenuntergang über dem Fluss, der wie nicht von dieser Welt erscheint, und an Bord eines Schiffes nur umso unvergesslicher ist.

Weiterreise von Luang Prabang

Verschiedene Busse und Minibusse verbinden Luang Prabang mit vielen örtlichen Zielen südlich der Stadt, wie zum Beispiel Vang Vieng, ein beliebter Ort für Tubing und Caving (Entfernung 200 km, 3,5 Stunden), und die Hauptstadt Vientiane (340 km, 7 Stunden entfernt). Um Orte im Osten, wie Tha Kaek, Savannakhet oder Pakse zu erreichen, steigt man in Vientiane um.

Eine äußerst beliebte Reiseroute von Luang Prabang ist, mit dem Schiff den Mekong Fluss hinauf zur Stadt Huai Xai in der Bokeo Provinz zu fahren, und unterwegs in Pak Beng zu übernachten. Von diesem Trip schwärmen zahllose Reisende, und dank mehrerer verschiedener Optionen, ist er für jeglichen Geschmack und Geldbeutel verfügbar.
In Huai Xai kann man dann die Grenze nach Thailand überqueren und den nördlichen Teil des Landes, wie zum Beispiel die Provinzen Chiang Rai und Chiang Mai, zu erkunden.

Die beliebtesten internationalen Ziele von Luang Prabang aus, die dich vielleicht interessieren, sind unter anderem Bangkok und Chiang Mai in Thailand, Kuala Lumpur in Malaysia und Siem Reap in Kambodscha. Sie alle sind über direkte Flüge mit Luang Prabang verbunden.

Kundenbewertungen von einer Gesamtzahl an 19 Fahrgästen die bereits auf dieser Route gereist sind.

Die Unternehmen, mit denen wir bei 12Go zusammenarbeiten, bieten drei verschiedene Arten von Service:

Billig, schnell, gut – aber meistens kann man nur zwei davon haben!
Billig & schnell ist leider oft nicht gut (z.B. Busse zur/von der Khao San Road, regionale öffentliche Busse oder Wagen der 3. Klasse im Zug)
Billig & gut, ist dafür aber nicht schnell. (z.B. VIP Züge in Thailand).
Schnell & sut ist meist nicht gerade billig (z.B. ein privater Limousinenservice, VIP24 Busse, im Gegensatz zu den Expressbussen).

Man muss also eine Wahl treffen! Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass obwohl wir alle unsere Angebote regelmäßig überprüfen, wir doch hauptsächlich ein Marktplatz für verschiedene Reiseagenturen sind. Dies bedeutet, dass unser Fokus auf dem Verkauf von Tickets und auf der Verfügbarkeit von Transportmitteln liegt. Ob sich in jedem Bus der Sitz ganz zurückklappen lässt, können wir leider nicht beeinflussen.

29.03.2018
avia Economy, Vietnam Airlines
★★★★★
Clean and spacious plane with friendly staff.