50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Hua Lamphong nach Koh Samui mit dem Zug+Bus+Fähre Kombi-Ticket

17:05
Hua Lamphong, Bangkok
10:55
Na Thon Koh Samui
17h 50m
 Stornierung möglich
#167.3
18:30
Hua Lamphong, Bangkok
10:55
Na Thon Koh Samui
16h 25m
 Stornierung möglich
19:30
Hua Lamphong, Bangkok
10:55
Na Thon Koh Samui
15h 25m
 Stornierung möglich
19:30
Hua Lamphong, Bangkok
07:10
Surat Thani
11h 40m
 Stornierung möglich
Diese Verbindung wird vom Unternehmer organisiert. Der Unternehmer bringt Sie zum nächsten Abfahrtspunkt.
08:00
Surat Thani Train Station
10:55
Na Thon Koh Samui
2h 55m
 sofortige Bestätigung  Stornierung möglich
Gesamtdauer
15h 25m
19:30
Hua Lamphong, Bangkok
07:10
Surat Thani
11h 40m
 Stornierung möglich
Diese Verbindung wird vom Unternehmer organisiert. Der Unternehmer bringt Sie zum nächsten Abfahrtspunkt.
08:00
Surat Thani Train Station
10:55
Na Thon Koh Samui
2h 55m
 sofortige Bestätigung  Stornierung möglich
Gesamtdauer
15h 25m
Bangkok - Surat Thani - Koh Samui
19:30
Hua Lamphong, Bangkok
07:10
Surat Thani
11h 40m
 Stornierung möglich
Diese Verbindung wird vom Unternehmer organisiert. Der Unternehmer bringt Sie zum nächsten Abfahrtspunkt.
08:00
Surat Thani Train Station
12:30
Bangrak Seatran Pier, Koh Samui
4h 30m
 sofortige Bestätigung  Stornierung möglich
Gesamtdauer
17h
Bangkok - Surat Thani - Koh Samui
19:30
Hua Lamphong, Bangkok
07:10
Surat Thani
11h 40m
 Stornierung möglich
Diese Verbindung wird vom Unternehmer organisiert. Der Unternehmer bringt Sie zum nächsten Abfahrtspunkt.
08:00
Surat Thani Train Station
12:30
Bangrak Seatran Pier, Koh Samui
4h 30m
 sofortige Bestätigung  Stornierung möglich
Gesamtdauer
17h

Von Hua Lamphong nach Koh Samui mit dem Zug+Bus+Fähre+Charter Kombi-Ticket

#167.3
18:30
Hua Lamphong, Bangkok
11:55
Na Thon hotel transfer, Koh Samui
17h 25m
 Stornierung möglich

Die Anreise nach Koh Samui von Bangkok

Warum Koh Samui

Koh Samui ist eine der abwechslungsreichsten Inseln Thailands, denn hier finden Sie wirklich fast alles! Kristallklares Wasser, idyllische Strände, eine üppige tropische Vegetation, inseltypische, sehr moderne Einkaufszentren, ausgefallene Schmuckgeschäfte und farbenfrohe Märkte. Kein Wunder also, dass Samui (als drittgrößte Insel Thailands) auf der Beliebtheitsskala von Rucksacktouristen mit kleinem Budget und auch bei Urlaubern die nach einem luxuriösen Urlaub Ausschau halten, ganz oben steht. Denn die Insel bietet für jeden Geldbeutel eine entsprechende Unterkunft und viele verschiedene Freizeitaktivitäten, sodass keine Wünsche offen bleiben. Ob romantisches Abendessen bei Kerzenschein auf einem der Postkartenstrände, wilde Partynächte, Wanderungen durch die Wälder und den Dschungel oder einfach um nur tagelang am Strand herumzuliegen, Koh Samui ist die richtige Wahl, denn hier bekommen Sie wirklich alles.

Die Anreise nach Koh Samui

Koh Samui ist ein außerordentlich beliebtes Reiseziel und insbesondere für diejenigen, die sich von Thailands Hauptstadt Bangkok aus auf dem Landweg nach Koh Samui auf den Weg begeben wollen. Denn die Anreise auf dem Landweg ist nicht nur kinderleicht und preisgünstig, sondern verspricht auch eine atemberaubende Fahrt mit herrlichem Ausblick auf die abwechslungsreichen Landschaften Südthailands, welche einem bei der Anreise mit dem Flugzeug entgehen.

Tauchen Sie in die natürliche Schönheit Thailands ein und lassen während der erholsamen und komfortablen Anreise mit Bus, Bahn und Fähre einfach einmal die Seele baumeln; zudem der günstige Preis auch noch überzeugt. Eine faszinierende Reise, auf der Sie sich einfach treiben lassen können und die es Ihnen ermöglicht, die Geheimnisse Thailands zu lüften. Wer die Reise schon einmal bei Tag unternommen hat, und sich über den Tag nicht langweilen möchte und möglichst komfortabel an sein Ziel kommen will, kann natürlich auch auf einen der Nachtbusse oder Nachtzüge ausweichen.

Bei der Anreise auf dem Landweg wird Ihre Reise auf dem Festland entweder in Chumphon oder in Suratthani enden, von wo aus es mit der Fähre auf die Insel geht.

Von Bangkok über Chumphon/Suratthani mit dem Bus und der Fähre

Busse, die in den Süden nach Chumphon oder Suratthani fahren, starten täglich vom südlichen Busbahnhof in Bangkok aus und benötigen für die Fahrt rund 6 ½ bis 12 Stunden bis zur Ankunft. Alle Busse verkehren regelmäßig während des Tages, wobei die meisten von ihnen Suratthani zwischen 01.00 Uhr und 05.00 Uhr erreichen, sodass noch genügend Zeit bleibt, um sich ein wenig die Beine zu vertreten, bevor es auf die Fähre geht.

Sollten Sie sich in Bangkok in der Nähe der Khao San Road befinden, empfiehlt sich die bequeme Anreise mit dem Bus der Firma Lomprayah, welche auf der Khao San Road ein Büro unterhält und dessen Busse direkt von dort aus starten. Von Bangkok aus fährt der Bus direkt den Hafen von Chumphon an, von wo aus der Katamaran der Firma Lomprayah erst nach Koh Tao, dann nach Koh Phangan und schlussendlich nach Koh Samui übersetzt.
Anstatt dessen können Sie auch den Bus nach Suratthani nehmen, um von dort mit den Fährunternehmen Lomprayah oder Seatran in rund 2-2½ Stunden nach Samui überzusetzen. Die Buchung eines Tickets empfiehlt sich allerdings immer ein paar Tage im Voraus.

Eine weitere Anreiseoption bietet die Firma Thai Sriram, welche von der Khao San Road in Bangkok aus startet. Das Angebot ist ein wenig günstiger, als das von Lomprayah, und das Unternehmen nutzt ebenfalls die Fähren von Seatran, wobei die Überfahrt rund zwei Stunden länger dauert als mit Lomprayah.

Von Bangkok über Suratthani mit dem Zug, dem Bus und der Fähre

Diejenigen, die auf ein gewisses Maß an Komfort und Mobilität nicht verzichten wollen, sollten den Zug vom Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok nach Chumphon oder Suratthani nehmen. Und falls Sie nicht das erste Mal nach Samui fahren oder nicht an der Landschaft interessiert sind, können Sie auch den Nachtzug nehmen. Je nach Budget und Vorliebe stehen Ihnen drei verschieden komfortable Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung: Schlafwagen der dritten Klasse mit einfachen Sitzen, Schlafwagen der zweiten Klasse, in denen die Sitze in den Abteilen zu Etagenbetten umgebaut werden und Ihnen ein gewisses Maß an Privatsphäre bieten und das Herumlaufen ermöglichen oder Schlafwagen der ersten Klasse, in denen Sie über ein eigenes Abteil verfügen.

Eine sehr bequeme Zugverbindung bietet der Zug # 85 an, der vom Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok aus um 19.30 Uhr am Abend losfährt und um 07.00 Uhr am Morgen in Suratthani ankommt.

Sollten Sie ein Kombiticket für die Reise nach Samui erworben haben, beinhaltet dieses Ticket das Zugticket ab dem Hua Lamphong Bahnhof in Bangkok bis Suratthani, den Bustransfer zur Fähre in Suratthani und die Überfahrt mit der Fähre auf die Insel.

Wichtiger Hinweis: Aus Reisesicherheitsgründen hat die thailändische Regierung den Verkauf von Alkohol in Zügen verboten, sodass Sie keinerlei alkoholische Getränke (incl. Bier) auf Ihrer Zugfahrt erwerben können.

Von Koh Phangan nach Koh Samui

Koh Samui ist nur einen Steinwurf weit von Koh Phangan entfernt. Die Überfahrtszeit zur Insel mit den Fährunternehmen Lomprayah und Seatran beträgt nur rund 20 Minuten. Allerdings gibt es auch langsamere Überfahrten, wie zum Beispiel mit Songserm (30 Min.) und Haad Rin Queen (50 Min.).

Von Koh Tao nach Koh Samui

Sowohl Lomprayah als auch Seatran Dicovery benötigen für die Überfahrt von Koh Tao’s Ablegestelle „Mae Haad“ nach Maenam und dem Bangrak Seatran Pier auf Samui rund 2-2¼ Stunden. Allerdings sollten Sie Ihre Tickets mit Seatran mindestens einen Tag im Voraus buchen und für eine Überfahrt mit Lomprayah sogar zwei Tage im Voraus.

Gibt es eine Autofähre, die nach Samui fährt?

Die Antwort lautet ja. Derzeit gibt es zwei Unternehmen, mit denen Sie übersetzen können. Das Unternehmen Seatran , dass von Donsak aus auf dem Festland ablegt und seine Passagiere und ihre Fahrzeuge am Pier von Nathon absetzt. Und das Unternehmen Raja Ferry, welches ebenfalls vom Donsak Pier aus ablegt, aber seine eigene Anlegestelle, im Hafen von Lipa Noi an der Westküste Samuis ansteuert. Da beide Fährunternehmen das gleiche Preis-/Leistungsverhältnis bieten, sollten Sie Ihre Anreise vom Zielhafen abhängig machen. Sofern es wieder zurück aufs Festland geht, sollten Sie beachten, dass das Einchecken einige Zeit benötigt und Sie unter Umständen mit Ihrem Wagen länger in einer Warteschlange stehen müssen.

Um dies zu vermeiden, empfiehlt es sich, das Rückreiseticket im Voraus zu buchen. Wissenswert ist weiterhin, dass Sie Ihr Fahrzeug nicht auf dem direkten Weg von Samui nach Koh Phangan transportieren können, sondern erst zurück zum Donsak Pier fahren müssen, um von dort aus erneut die Fähre nach Koh Phangan zu nehmen.

Die Insel erkunden

Da Koh Samui sehr groß ist, werden Sie kaum in der Lage sein, die Insel zu Fuß zu umrunden, ganz abgesehen davon, dass es sehr heiß ist. Und je nachdem, was Sie sich ansehen wollen, stehen unterschiedlichste Transportmöglichkeiten zur Verfügung.

Taxis (Songtaews) sind eine gute Möglichkeit, um lange Strecken auf der Insel zurückzulegen oder falls Sie ausgehen möchten, um zu feiern und nicht selber fahren wollen. Obwohl die Taxis zwar die bequemste Möglichkeit darstellen, um von A nach B zu gelangen, sind sie auch die fast die teuerste Option, da Sie mit einem Fahrtpreis zwischen 50 und 100 THB pro Person rechnen müssen und so recht schnell ein ordentliches Sümmchen zusammenkommt.

Motorroller stellen eine fantastische Alternative dar, um auf der Insel herumzukommen. Motorräder als auch Fahrräder können in fast jedem Hotel oder Resort auf der Insel angemietet werden. Da die Mietpreise günstig sind und das Benzin preiswert, ermöglichen Ihnen diese Angebote die größtmögliche Unabhängigkeit, um die vielfältigen Naturwunder der Insel auf eigene Faust zu erkunden. Allerdings wollen wir ein paar warnende Worte aussprechen. Zweifelsohne werden Sie etliche Touristen mit Schürfwunden und Verbänden herumflanieren sehen, welche auf Rollerunfälle zurückzuführen sind. Fahren Sie daher möglichst besonnen und defensiv. Was den Mietpreis anbetrifft, sollte es möglich sein, einen Roller für weniger als 200 THB pro Tag zu finden.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Verleiher Ihren Reisepass als Pfand einbehalten möchten. Dies ist zwar ein bisschen nervig, ist in Thailand aber durchaus üblich. Gehen Sie daher mit dem angemieteten Fahrzeug pfleglich um, um Probleme bei der Rückgabe zu vermeiden.

Übernachtungsmöglichkeiten

Hat Chaweng hier finden Sie etliche Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Allerdings kann man diesen Bereich durchaus auch als Partymeile bezeichnen und im nördlichen Teil des Strandes kann es ziemlich laut werden.

Hat Lamai ist ein weiterer sehr populärer Urlaubsort, der mit seinem langen, weißen Sandstrand und seinem großen Angebot an Restaurants, Bars und Geschäften entlang der Hauptstraße viele Touristen anzieht. Zwischen den beiden obigen, ehr belebten Stränden, verbirgt sich die kleine, von imposanten Felsbrocken eingerahmte Crystal Bay, die mit ihrem glasklarem Wasser, ein richtiges Juwel darstellt.

Hat Bang Rak (oder auch Big Buddha Beach genannt) liegt in unmittelbarer Nähe des Flughafens, sodass es leider nicht ausbleibt, den Fluglärm zu hören. Allerdings entschädigt der weiße Strand seine Besucher dafür um so mehr.

Bo Phut Wem es weniger auf den Strand ankommt und wer ehr nach trendigen Boutique Hotels Ausschau hält, wird sich sicher in Bo Phut, einem ehemaligen Fischerdorf, wohlfühlen, in dem noch bis heute ein starker chinesischer Einfluss spürbar ist.

Familien hingegen entscheiden sich häufig für den Bereich rund um Mae Nam , da der Meeresgrund hier nur sanft abfällt und der Wellengang nicht so stark ist.

Die Westküste bietet zwar keine guten Schwimmmöglichkeiten, dafür sind die Sonnenuntergänge von hier aus fantastisch anzuschauen.

Unser Tipp: Verbringen Sie Ihre Zeit auf Samui nicht nur an ein und demselben Strand, denn Samui hat eine solche Vielfalt zu bieten, dass Sie auf jeden Fall versuchen sollten, ein wenig herumzukommen.

Aktivitäten

Neben den üblichen Urlaubsaktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Kajak fahren, Dschungeltrekking und dem Besuch der Wasserfälle, sollten Sie sich ein paar Stunden Zeit nehmen, um die einzige Rumbrennerei in Thailand, die Magic Alambic zu besuchen. Denn nur hier wird in Thailand karibischer Rum mit einer Vielzahl von natürlichen Aromen gebrannt und es soll sogar einen Kokosnussrum geben, den es sich sicher einmal lohnt, zu kosten. Neben dem Verkauf werden auch Verkostungen angeboten und eine 700-Milliliter-Flasche Rum kostet zwischen 600 und 700 THB. Zu finden ist die Brennerei in Baan Bang Kao. Und Reisende mit den Kleinen im Schlepptau lieben den Paradise Park , einen beträchtlich großen Streichelzoo, der gleichzeitig auch einer der besten Aussichtspunkte auf der Insel ist.

Populäre Routen in Thailand