50
Verfügbarkeit wird überprüft
Lade Reisedaten

Von Southern Terminal nach Phuket mit dem Bus

06:40
Southern Terminal, Bangkok
18:40
Phuket Bus Terminal 2
12h
 sofortige Bestätigung
15:30
Southern Terminal, Bangkok
03:30
Phuket Bus Terminal 2
12h
 sofortige Bestätigung
16:30
Southern Terminal, Bangkok
06:45
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
17:00
Southern Terminal, Bangkok
07:15
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
17:30
Southern Terminal, Bangkok
05:30
Phuket Bus Terminal 2
12h
 sofortige Bestätigung
17:40
Southern Terminal, Bangkok
07:55
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
18:30
Southern Terminal, Bangkok
08:45
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
18:30
Southern Terminal, Bangkok
06:30
Phuket Bus Terminal 2
12h
 sofortige Bestätigung
19:30
Southern Terminal, Bangkok
09:45
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
19:50
Southern Terminal, Bangkok
10:05
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung
20:30
Southern Terminal, Bangkok
10:45
Phuket Bus Terminal 2
14h 15m
 sofortige Bestätigung

Von Sombat Tour Viphavadee 13 nach Phuket mit dem Bus

16:00
Sombat Tour Viphavadee 13, Bangkok
06:45
Phuket Bus Terminal 2
14h 45m

Wie kommt man von Bangkok nach Phuket

Am einfachsten kommt man von Bangkok nach Phuket mit dem Flugzeug. Der Flug dauert nur knapp eine Stunde und man hat viele verschiedene Optionen zur Auswahl vom Suvarnabhumi und vom Don Mueang Airport. Man findet fast immer Tickets für THB1000-THB2000 (USD31-61/26-53€). Die Distanz über Land beträgt etwa 850km zwischen Bangkok und Phuket. Dank der Brücke, die das Festland und die Insel verbindet, kann man Phuket auch von Bangkok aus direkt mit dem Bus erreichen. Dafür braucht man jedoch etwas länger – zwischen 12 und 14 Stunden. Trotzdem ist es die erste Wahl für Reisende mit beschränktem Budget, da man die Fahrt schon ab THB600 (USD18/16€) bekommt. Obwohl es keine Bahnstation in Phuket gibt, hat man trotzdem die Möglichkeit einer Kombination aus Zug und Bus über Suratthani. Dies ist speziell geeignet für Liebhaber von Zugreisen, wobei die Fahrtzeit relativ lang ist, normalerweise 16 Stunden und mehr.

Man sagt, Phuket sei die Perle der Andamansee! Doch was des einen Freud, ist des anderen Leid. Und so ist es für die einen „Liebe auf den ersten Blick“ und die anderen empfinden Phuket als zu erschlossen, zu kommerziell, zu trendy und manchmal auch schlichtweg zu teuer. Dennoch lockt Phuket mit seinen Sandstränden, schicken Spas, hervorragenden Tauchplätzen und seiner erstklassigen Auswahl an Restaurants jährlich weiterhin wahre Massen von Touristen aus buchstäblich jeder Ecke der Welt an. Und es gibt tatsächlich unendlich viele Möglichkeiten, ein Abenteuer zu erleben. Wassersportbegeisterte werden von den vielen Angeboten wie zum Beispiel Schnorcheln, Surfen, Segeln oder Kajak fahren begeistert sein und wer in das echte kosmopolitische Flair der Insel eintauchen will, der verbringt seine Zeit am besten damit, die kleinen Straßen in der im sino-portugiesischen Stil erhaltenen Altstadt von Phuket Town zu erkunden, die mit Cafés, Kunstgalerien und hippen, erschwinglichen Guesthouses regelrecht vollgestopft ist. Allerdings sollten Sie darauf vorbereitet sein, auf Phuket in der Regel mehr für Transport, Unterkunft und Verpflegung ausgeben zu müssen, als in vergleichbar belebten Urlaubsregionen oder auf anderen Inseln. Nehmen Sie es daher gelassen und genießen Ihre Erfahrungen.

Die Anreise nach Phuket

Doch ein wirkliches „Inselgefühl“ bleibt fast aus, da Phuket mit seinen 543 km² die größte Insel Thailands ist und direkt vom Festland aus, ohne ein Fähre betreten zu müssen, erreichbar ist. So verbindet die im Jahr 2011 neu errichtete, 700 Meter lange Saphan Thepkasattri Brücke die nördlichsten Spitze Phukets mit dem Festland der Provinz „Phan Nga“. Sie verläuft parallel zu der kleineren Saphan Sarasin Brücke, die im Jahr 1967 erbaut wurde und die damals erbaut wurde, um die Fährverbindung mit der Insel zu ersetzen. Gegenwärtig dient die ehemalige Brücke nur noch als Fußweg.

Von Bangkok nach Phuket mit dem Bus

Alle Busse in Richtung Phuket fahren vom südlichen Busbahnhof Sai Tai Mai in Bangkok ab. Den Busbahnhof finden Sie auf der Phutthamonthon Sai Road im Bezirk Thonburi, an der Westseite des Chao Phraya Flusses und er ist bequem mit dem Taxi zu erreichen. Die Route wird von diversen Unternehmen, darunter Phuket Travel und Bus Express angeboten.

Wobei Sie die Wahl zwischen Expressbussen (660-690 THB) und den vornehmeren VIP24 Bussen (1.000 THB) haben. Komfortabler lässt es sich auf jeden Fall in den VIP24 Bussen reisen, da sich dort nur 3 Sitze pro Reihe befinden und Sie somit über mehr Platz für Ihre Beine und Ellbogen verfügen.

Alle Busse sind mit Klimaanlagen ausgestattet und den Reisenden werden Decken und Snacks angeboten. Ferner legen die Fahrer mehrere Stopps an großen Tankstellen mit kleinen Einzelhandelsgeschäften, Cafés und Toiletten ein.

Die ersten Busse verlassen Bangkok am frühen Morgen um 6.30 Uhr und 06.40 Uhr und weitere Busverbindungen bestehen in der Zeit zwischen 14.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wobei die durchschnittliche Fahrtzeit rund 13 Stunden beträgt. Eine weitere Busverbindung von Bangkok nach Phuket besteht vom nördlichen Busterminal, dem Bahnhof Morchit, aus.

Die Endstation der aus Bangkok kommenden Busse ist der kürzlich neu errichtete Busbahnhof Bo-Ko-So-Terminal, der sich rund vier Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Phuket Town an der Thepkrassati Road befindet. Zudem fahren von hier aus auch alle Busse in Richtung Südthailand ab.

Unser Tipp: In der Hochsaison sollten Sie Ihr Ticket unbedingt im Voraus buchen.

Von Bangkok nach Phuket mit dem Zug

Da keine direkte Zugverbindung zwischen Bangkok und Phuket besteht, befindet sich der nächstgelegene Bahnhof in Suratthani. Alle Züge von Bangkok nach Suratthani fahren vom Hua Lamphong Bahnhof in Bangkok ab, welcher bequem mit der MRT U-Bahn zu erreichen ist. Die angenehmste Anreise bietet Ihnen der Nachtzug #85, der den Bahnhof in Bangkok um 19.30 Uhr verlässt und am Morgen um 07.10 Uhr in Suratthani ankommt. Allerdings bestehen noch viele weitere Anreisemöglichkeiten, sodass Sie die freie Wahl haben. So können Sie zum Beispiel zwischen den klimatisierten Schlafwagen der 1. oder der 2. Klasse wählen, die Ihnen ausreichend Privatsphäre und Komfort für eine Nachtfahrt bieten. Wobei der Preis, je nach Wahl, zwischen ca. 1.550 und 1.000 THB beträgt.

Der Bahnhof von Suratthani befindet sich in der Stadt Phun Phin und ist in etwa 15 Kilometer weit von Suratthani entfernt. Von dort aus fahren alle Busse regelmäßig in Richtung Suratthani und auch zu allen anderen südlichen Reisezielen; einschließlich Phuket. Natürlich können Sie Ihre Reise selber zusammenstellen oder Sie erwerben ein Kombiticket für Ihre Zug- und Busreise. Sollten Sie ein Kombiticket für die Bahn- und Busreise von Bangkok nach Phuket erworben haben, können Sie versuchen den klimatisierten Bus des Unternehmens Phantip Travel, der Bangkok um 07.45 Uhr am Morgen verlässt, für 250 THB, bei einer fast vierstündigen Reise, zu nehmen.

Allerdings sollten Sie beachten, dass die Reisezeit mit der Bahn und dem Bus von Bangkok nach Phuket mit rund 15½ Stunden Fahrtzeit etwas länger dauert, als die direkte Busverbindung vom südlichen Busbahnhof in Bangkok nach Phuket, mit nur rund 13 Stunden Fahrtzeit. Zudem die Anreise im Zug vermutlich komfortabler sein dürfte; insbesondere wenn Sie sich für den Schlafwagen entschieden haben. Sowohl die klimatisierten Wagen der 1. Klasse (für 1.550 THB) als auch die klimatisierten Wagen der 2. Klasse (für 1000 THB) bieten Ihnen genügend Privatsphäre, sodass eine etwas längere Anreise am Ende des Tages vielleicht die bessere Wahl ist.

Phuket – der ideale Ausgangspunkt zum Inselhüpfen

Wem es auf Phuket an der typischen Inselatmosphäre mangelt, kann dies von hier aus aber auf einer der nahe gelegenen „richtigen“ Inseln schnell nachholen. Wählen Sie einfach eine oder mehre Inseln aus und schon geht es mit dem Inselhüpfen los.

Von Phuket nach Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao

Wer die Inseln im Golf von Thailand ansteuern möchte, kann ein Kombiticket für den Bus und die High-Speed-Fähre des Unternehmens Lomprayah erwerben. Die Gesamtreisezeit von Phuket nach Koh Samui beträgt rund 6½ Stunden, nach Koh Phangan rund 7½ Stunden und nach Koh Tao rund 8¾ Stunden.

Von Phuket nach Koh Phi Phi

In der Hochsaison verkehren täglich rund 5 bis 6 Fähren zwischen Phuket und Koh Phi Phi. Von Phuket zu der unberührten Insel Koh Phi Phi. Auch wenn die kleine Insel inzwischen sehr erschlossen ist, und je nach Saison sehr überlaufen sein kann, bleibt zum Glück die atemberaubende Landschaft mit ihrem herrlichen Ausblick auf das Meer.

Von Phuket nach Koh Lanta, die Trang Inseln und Koh Lipe

Wen es etwas weiter aufs Meer hinauszieht, kann von Phuket aus die Fähre über Koh Phi-Phi nach Koh Lanta, die Trang Inseln und Koh Lipe nehmen. Allerdings sollten Sie sich schon jetzt auf einige hektische Umsteigereien von Boot zu Boot gefasst machen. Aber was ist schon ein Urlaub ohne Abenteuer.

**Unser Tipp: Da der Wellengang je nach Saison etwas heftig sein kann, sollten Sie, falls Sie schnell seekrank werden, vorausschauend an die notwendige Medizin denken.

Sie möchten etwas ganz anderes sehen?

Dann sollten Sie unbedingt einmal in die Provinz Phang Nga und nach Khao Lak fahren. Denn die Provinz wartet mit eindrucksvollen Karstformen des Festlands, einem üppigen Dschungel, geheimnisvollen Höhlen, wunderschöne Strände sowie spektakulären Inseln in unberührten Meeresgewässern auf. Und all das ohne den übermäßigen Glanz Phukets, aber mit genügend Möglichkeiten, um sich in Ihrem Urlaub rundum wohlzufühlen und sich zu erholen. Wer hingegen menschenleere Strände bevorzugt, sollte sich in Khao Lak umsehen, zudem der lang gestreckte Ort auch ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungstouren im Landesinneren ist.

Lignite Das Busunternehmen unterhält Busse, die vom südlichen Busbahnhof in Bangkok sowohl nach Phang Nga Stadt als auch nach Khao Lak fahren. Hier haben Sie die Wahl zwischen den VIP und den VIP24 Nachtbussen, die den Busbahnhof um 19.00 Uhr verlassen und deren Tickets in der Regel, je nach Bus, zwischen 600 und 970 THB kosten. Beachten Sie bitte, dass der Expressbus von „Lignite“ Bangkok um 18.40 Uhr verlässt und direkt nach Phang Nga fährt, aber nicht nach Khao Lak fährt. Falls Sie nach Khao Lak fahren wollen, nehmen Sie entweder den VIP oder den VIP24 Bus. Beide verlassen Bangkok um 19.05 Uhr und die Fahrzeit beträgt etwa 10¼ Stunden.

Die Insel erkunden

Leider sind Phukets Taxis inzwischen für ihre horrenden Preise selbst über die Landesgrenzen hinaus berühmt-berüchtigt. Zwar gibt es auf der Insel eine öffentliche Verkehrsanbindung, diese besteht aber überwiegend aus Bussen ohne Fenster, die ehr an einen Lastwagen erinnern, als an einen Bus. Meistens pendeln sie nur zwischen Phuket Town und den frequentiertesten Stränden, was furchtbar unbequem ist, da Sie, wenn Sie einen anderen Strand erreichen wollen, immer über Phuket Town fahren müssen und der Spaß dann ehr zur Qual wird, weil die Fahrt dann schnell mehrere Stunden dauern kann.

Mopeds und Motorroller sind daher die beste Lösung, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Ein Großteil der Vermieter wird aber Ihren Reisepass für die Dauer der Mietzeit als Pfand einbehalten wollen. Da inzwischen Fälle bekannt wurden, in denen man den Mietern bei der Rückgabe des Rollers einen Schaden, wie zum Beispiel von Kratzern oder Ähnlichem anlasten wollte, empfiehlt es sich, den Roller bei Anmietung genau zu überprüfen und detaillierte Fotos vom Zustand des Rollers zu machen. Der Mietpreis pro Tag beträgt in etwa zwischen 200 und 300 THB und selbstverständlich können auch schwerere Maschinen angemietet werden.

Einen Wagen anzumieten stellt ebenfalls eine gute Alternative dar und ist vor allem die sicherste Lösung, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Ein Auto kann in der Regel für etwa 1.200 THB pro Tag gemietet werden, wobei die Preise in der Nebensaison manchmal unter 800 THB fallen können. Relativ günstige Autovermietungen können in Thanon Rasada gefunden werden. In der Regel empfiehlt sich die Anmietung vor Ort, da die Mietpreise meist günstig sind. Dennoch kann sich ein Blick in das Onlineangebot von weltweit agierenden Anbietern lohnen, da hier und da immer wieder einmal Sonderangebote zu finden sind.

Populäre Routen in Thailand