Battambang nach Phnom Penh

Battambang nach Phnom Penh

NaN Passagiere

Andere Optionen

Battambang nach Phnom Penh Fahrplan

Battambang nach Phnom Penh Fahrplan
Transport-NamenReisezeitPreis
SIMA Car Premium Van 5pax Jederzeit$ 290
Saly Express VIP Minibus 07:30 - 12:50$ 12.11
Saly Express VIP 08:15 - 13:55$ 12.11
Virak Buntham Express VIP 11:30 - 17:30$ 16.75
Cambolink 21 Express VIP Minibus 13:45 - 19:15$ 11
Virak Buntham Express Coaster 15:00 - 21:00$ 16.75
Saly Express Minibus 16:30 - 22:00$ 11.75
Virak Buntham Express Hotel Bus 22:30 - 07:30$ 15.18

Wie kommt man von Battambang nach Phnom Penh

Der frisch-asphaltierte Highway 5 führt von Battambang entlang der westlichen Seite des Tonle Sap Sees und dann weiter den ganzen Weg hinunter nach Phnom Penh. Die 300 km zwischen der zweitgrößten Stadt des Landes und der Hauptstadt können in 5 Stunden mit dem Auto zurückgelegt werden. Busse brauchen ein wenig länger, etwa 7 Stunden. Die Bahnschienen, die von der Grenzstadt Poipet über Battambang nach Phnom Penh führen sind nicht in Betrieb, aber es gibt Gerüchte, dass die Züge bald wieder auf der Strecke unterwegs sein werden. Im Moment gibt es aber keine offizielle Aussage, wann das Projekt grünes Licht bekommt. Daher bleiben Busse und Minivans vorerst die einzigen Transportmittel zwischen Phnom Penh und Battambang.

Von Battambang nach Phnom Penh mit dem Bus

Busse verschiedener Anbieter fahren zu vielen Zeiten am Vormittag und frühen Nachmittag von Battambang nach Phnom Penh. Sorya Company bietet außerdem Abfahrtszeiten am Abend an.

Im Allgemeinen sind die Busse auf dieser Strecke sehr einfach ausgestattet, im Vergleich zu denen, die zum Beispiel zwischen Siem Reap und Phom Penh fahren. Es dauert ca. 7 Stunden um nach Phnom Penh zu kommen (USD6-USD10/ 5,60-8,60€).

Mit einem Minivan ist man schneller am Ziel (etwa 5 Stunden), aber sie kosten auch etwas mehr (USD10-USD12/ 9,40–11,30€). Einige haben aber sogar kostenloses W-LAN an Bord. Insgesamt sind wohl die VIP Minivans die komfortabelste und praktischte Möglichkeit, die Strecke zurückzulegen.

Beachte, dass der neue Busbahnhof in Battambang 3 km westlich des Stadtzentrums liegt. Alle Busse (aber nicht die Minivans!) kommen an diesem Busbahnhof an und fahren auch dort los. Eine Fahrt mit dem Tuk-tuk zum Busbahnhof kostet USD1(0,90€). Bei einigen großen Busunternehmen, wie zum Beispiel Capitol Tours, ist der Transfer vom Stadtzentrum zum Busbahnhof im Ticketpreis inbegriffen – das muss man natürlich vorab beim jeweiligen Tour Anbieter erfragen.

Die Minivans fahren immer noch von verschiedenen Bushaltestellen im Stadtzentrum ab. Bei Thero Express, zum Beispiel, werden die Passagiere an der Ecke von Road N3 und 119 Street, gegenüber der May Bank abgeholt. In Phnom Penh kommt man dann am Thero Express Büro an, welches recht zentral einen Block südöstlich des Central Market liegt.

Passagiere der großen Busse werden in Phom Penh zu verschiedenen Orten gebracht, je nachdem mit welchem Unternehmen man fährt. Sorya und GTS haben ihre Haltestelle an der südwestlichen Ecke des Central Market, während die Büros von Mekong Express, Virak Buntham, Giant Ibis und einigen anderen Anbieter näher am Passagier- und Touristen Terminal am Night Market am Flussufer des Mekong liegen.

Von Battambang nach Phnom Penh via Siem Reap

Wenn Battambang der erste Stopp in Kambodscha ist, und man vorhat auch Siem Reap und Sihanoukville oder Kampot zu besuchen, und dann eventuell nach Vietnam weiterzureisen, ist es sinnvoll, von Battambang zuerst nach Siem Reap zu fahren, und von dort aus dann über den Highway 6 nach Phnom Penh zu reisen.

Busse brauchen etwa drei Stunden von Battambang nach Siem Reap, über Sisophon und kosten USD6/ 5,60€. Allerdings gibt es einen vielen interessanteren Weg, zu den Tempeln von Angkor zu gelangen: einmal am Tag, um 7.00Uhr morgens fährt ein Boot von Battambang nach Siem Reap, und ein anderes fährt um die gleiche Zeit in Siem Reap los. Das Boot schippert den schmalen Sangker Fluss entlang bevor es den weitläufigen Tonle Sap See überquert und sich anschließend durch die Windungen des Siem Reap Flusses schlängelt. Auf der Reise sieht man malerisch schöne Landschaften, aber die Länge der Fahrt kann nie genau vorhergesagt werden– sie kann von 4 bis 12 Stunden dauern, je nach Wasserstand auf dem See und den Flüssen, und den allgemeinen Wetterbedingungen. Wenn man genug Zeit zur Verfügung hat, ist diese Fahrt absolut empfehlenswert. Tickets sollte man für etwa USD18/ 16,70€ bekommen.

Warum nach Phnom Penh reisen?

Breite grünen Boulevards, exquisite buddhistische Tempel und eine schöne Flusspromenade – ja, auch wenn Phnom Penh sich nicht mit besonders vielen großen Touristenattraktionen rühmen kann, so besitzt es doch einen ganz besonderen Reiz. Und obwohl Phnom Penh im Moment noch zu den am wenigsten entwickelten Metropolen Südostasiens zählt, so verändert es sich heutzutage doch rapide. Neue Einkaufszentren im westlichen Stil sowie Wolkenkratzer bahnen sich den Weg in die Stadt und durch die Straßen fahren klimatisierte Busse. Wer einen Blick auf die dunkelsten Zeiten der Khmer Geschichte werfen will, der ist im Tuol-Sleng-Museum richtig aufgehoben oder Sie unternehmen einen Ausflug zu den Massengräbern von Choeung Ek, die durch den Film die „Killing fields“ bekannt wurden.

Oder Sie entschließen sich in Phnom Penh einfach nur einmal rasch dazu, der französischen Küche zu frönen und das in schicken Restaurants, zum halben Preis dessen, den Sie anderswo zahlen würden oder saugen Sie einfach den Anblick der farbenfrohen Märkte auf und beobachten das bunte Treiben der Leute. In der Umgebung von Phnom Penh gibt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die sich leicht mit einem Tagesausflug erkunden lassen, wozu der Phinsom Chisor, ein beeindruckender Tempel aus der Angkorzeit gehört und Koh Dach, die Seideninsel, auf der Sie dem Prozess der Seidenweberei beiwohnen können und einige der feinsten Textilien Kambodschas kaufen können. Alles in allem verfügt Phnom Penh über ein großes Angebot an architektonischen Wundern, einem quirligen Nachtleben und massenhaften Einkaufsmöglichkeiten. Vielleicht wird sich Phnom Penh nicht zu Ihrer Lieblingsstadt in Asien entwickeln, aber es lohnt sich wirklich einmal, einen genaueren Blick auf die Stadt zu werfen.

Fortbewegung in Phnom Penh

Sofern Sie schon einmal durch Kambodscha gereist sind, werden Sie vielleicht bemerkt haben, dass die Khmer, was die Straßenbreite betrifft, keine Bescheidenheit kennen. Immerhin kommt diese Vorliebe den Reisenden zugute, sodass es die Straßen leicht machen Phnom Penh zu Fuß zu erkunden. Tuk-Tuks und Motorradtaxis sind allgegenwärtig und in großer Auswahl vorhanden und stellen die kostengünstigste und einfachste Möglichkeit dar, um ein wenig in der Stadt herumzukommen. Die Preise bewegen sich zwischen 1 bis 3 USD für eine Tuk-Tuk-Fahrt und die Fahrt mit einem Motorradtaxi ist sogar noch günstiger.

Einen Roller anzumieten stellt auch in Phnom Penh eine gute Option dar. Die Mietpreise pro Tag betragen ungefähr fünf US-Dollar. Bitte beachten Sie, dass ein Helm ein absolutes Muss darstellt, da der Verkehr wirklich chaotisch ist und Unfälle mit Verletzten keine Seltenheit sind. Von daher sollten Sie sich zur Anmietung eines Rollers nur dann entscheiden, wenn Sie ein erfahrener Fahrer sind, und mit erfahren meinen wir an dieser Stelle, dass Sie schon Fahrerfahrung in Asien sammeln konnten.

Zudem gibt es in Phnom Penh eine öffentliche Verkehrsanbindung und Fahrkarten kosten weniger als einen halben Dollar pro Fahrt. Die nützlichste Fahrtstrecke besteht mit den Bussen der Buslinie 03, welche am internationalen Flughafen, dem Markt im Zentrum und am Nachtmarkt hält. Mit der Buslinie 01 und einem kleinen Fußmarsch sind Sie schnell am Königspalast und dem Nationalmuseum.

Wo kann man übernachten in Phnom Penh?

Wenn du nur einen kurzen Aufenthalt in Phnom Penh planst, bietet es sich an im Areal in der Nähe des Flussufers (riverfront area) zu übernachten. Es gibt dort eine große Auswahl an Unterkünften in allen Preisklassen. Von allen hat man einen großartigen Blick auf den Fluss, und ist außerdem nahe an alle Restaurants, Cafés und Geschäften, die der Sisowath Quay zu bieten hat.

Wenn du vorhast, länger als ein paar Tage in Phnom Penh zu bleiben, vergleiche unbedingt die Angebote für Wochen- oder Monats-Aufenthalte. Viele Gasthäuser bieten reduzierte Preise für Langzeitaufenthalte an, wenn du vorher mit ihnen sprichst.

Für Aufenthalte, die länger als einen Monat dauern, bietet es sich alternativ an, ein Apartment zu mieten. Viele Vermieter hätten gerne, dass man mindestens zwei Monate bleibt, aber das ist oft verhandelbar. Normalerweise kostet ein einfaches Studio Apartment mit kleiner Küchenzeile ca. USD100 (88€), was deutlich unter dem Preis für ein Zimmer in einem Hostel oder Hotel für denselben Zeitraum liegt.

Was tun in Phnom Penh

Wirf einen Blick auf die dunkelsten Jahre in der Geschichte Kambodschas im Tuol Sleng Genozid Museum oder wage dich noch weiter vor zu den ‚Killing Fields‘ von Choeung Ek. Genieße internationale Speisen, und die einzigartige französische Küche vergangener Zeiten in Hochglanz-Restaurants zu Preisen, die deutlich unter dem liegen, was man anderswo auf der Welt bezahlen würde. Oder tauche ein in das bunte Treiben auf den lokalen Märkten.

In der Umgebung von Phnom Penh gibt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die sich leicht mit einem Tagesausflug erkunden lassen, wozu der Phinsom Chisor, ein beeindruckender Tempel aus der Angkorzeit gehört und Koh Dach, die Seideninsel, auf der Sie dem Prozess der Seidenweberei beiwohnen können und einige der feinsten Textilien Kambodschas kaufen können. Alles in allem verfügt Phnom Penh über ein großes Angebot an architektonischen Wundern, einem quirligen Nachtleben und massenhaften Einkaufsmöglichkeiten. Vielleicht wird sich Phnom Penh nicht zu Ihrer Lieblingsstadt in Asien entwickeln, aber es lohnt sich wirklich einmal, einen genaueren Blick auf die Stadt zu werfen.

Weiterreise von Phnom Penh

Die am Flussufer gelegene Stadt Kampot lockt Reisende mit ihrer lockeren und entspannten Atmosphäre. Von Phnom Penh ist man in 2,5 Stunden dort (USD9/ 8,50€). Die gesamte Straße der 150 km-langen Strecke ist inzwischen asphaltiert.

Des Weiteren kann man in 4,5 Stunden die 240 km von Phnom Penh nach Sihanoukville zurücklegen. Es fahren sowohl Busse als auch Minivans auf der Strecke, wobei die überwiegende Mehrheit vor 15.00Uhr abfährt (USD10-USD12/ €). Der Highway 4, der nach Sihanoukville führt, ist asphaltiert und in gutem Zustand.

Es können außerdem einige internationale Ziele ganz einfach von Phnom Penh aus erreicht werden: Ho Chi Minh City in Vietnam (6–7 Stunden; USD16-USD18/ €) und Bangkok in Thailand (12–13 Stunden; USD26-USD30/ €), zum Beispiel. Zu beiden kann man aber auch fliegen von Phnom Penh aus. Auch nach Kuala Lumpur gibt es genügend Flüge, wie auch zu einem Dutzend weiterer internationaler Ziele, die vom Flughafen Phnom Penh aus abgehen. Einige Strecken werden jedoch nur in der Hauptsaison angeboten, während andere nur von Charter Flügen bedient werden.

Transport von Battambang nach Phnom Penh

Fakten über den Transport von Battambang bis Phnom Penh

Günstigster Transport10 $
Schnellster Transport5h, 5m
Früheste Abfahrt7:30 AM
Letzte Abfahrt11:15 PM
Abfahrten pro Tag13
Distanz255 Kilometer
TransportunternehmenCambodia Royal Railway, Saly Express, SIMA Car

Battambang nach Phnom Penh Reiseziel-Rezensionen

N
Das Fahrzeug war unbequem, die Sitze standen zu dicht beieinander, die Klimaanlage funktionierte nicht richtig und ich fühlte mich fast während der gesamten Fahrt unsicher. Der Fahrer hupte während der ganzen Fahrt ständig, um andere Fahrzeuge zu überholen. Trotz dieser Probleme kam der Bus pünktlich an.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Kleinbus, Saly Express, 17.11.2023
IG
Der Fahrer beantwortete während der Fahrt mehrmals Telefongespräche. Er hätte beinahe ein anderes Auto gerammt, während er sein Handy abfragte.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Kleinbus, Saly Express, 07.10.2023
A
Wir hatten einen Bus mit einer Art von Betten. Sie waren ziemlich bequem. Wir sind pünktlich angekommen. Alles war sauber. Wenn man alleine reist, sollte man einen Platz in der Einzelreihe buchen, nicht auf der Seite mit zwei Sitzen/Betten nebeneinander, da es nicht viel Platz zwischen den Sitzen gibt.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Schlafwagen, Saly Express, 25.08.2023
AB
Es kommt 90 Minuten früher an als angegeben, was für Nachtfahrten sehr ungünstig ist.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Hotelbus, Virak Buntham Express, 15.07.2023
PZ
Obwohl wir mit Verspätung losgefahren sind, kamen wir vor der Zeit an. Der Fahrer fuhr schnell, aber wir fühlten uns nie bedroht. Die neue Autobahn sorgte für eine reibungslose Fahrt, obwohl sie noch nicht ganz fertig war, als wir die Reise antraten. Wir hielten 30 Minuten zum Mittagessen an einer Raststätte.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Van VIP, Virak Buntham Express, 30.05.2023
EA
Der Bus war bequem, aber man muss sich ein kleines Bett im Abteil mit jemandem teilen, was nicht gut ist, wenn man ihn nicht kennt. Der Bus kam mit Verspätung an, aber immer noch 3,5 Stunden früher als geplant. Das bedeutete, dass wir um 4 Uhr morgens in Phnom Penh ankamen statt um 7:30 Uhr, ohne gebuchte Unterkunft und ohne Plan. Das fühlte sich unsicher an
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Hotelbus, Virak Buntham Express, 09.03.2023
RT
Alles war in Ordnung, bis auf die laute Musik, die der Fahrer über die Lautsprecheranlage abspielte. Die Leute versuchten zu schlafen, ich versuchte, einen Podcast zu hören. Es war sehr nervig
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Coaster, Virak Buntham Express, 24.01.2023
L
Bett nicht sehr komfortabel, Fahrer dachte, er ist ein Vin Diesel aus Fast & Furious, wir kamen 2 Stunden früher als wir sollten. So in insgesamt nicht wirklich gute Erfahrung.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus Hotelbus, Virak Buntham Express, 14.01.2023
WM
Der Mini-"Bus" ist eher ein Minivan. Mein Mann ist ein größerer Mann, und als wir einsteigen wollten, behauptete der Angestellte, er sei zu groß. Da er nicht wusste, dass er Khmer spricht, sagte er dem Personal, dass sie die Art des Fahrzeugs falsch dargestellt hätten und es nicht seine Schuld sei, dass es keinen Platz gäbe. Glücklicherweise tauschte einer der Fahrgäste den Platz und wir konnten einsteigen. Obwohl der Fahrer uns sehr schnell an unser Ziel brachte, gab es mehrere Unfälle, die durch zu schnelles Fahren hätten passieren können. Es ist ein billiger Schnelltransfer, den wir in letzter Minute genommen haben, um sicher an unser Ziel zu kommen. Es hätte besser sein können, wenn das Personal in der Lage gewesen wäre, richtig zu kommunizieren.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus VIP Minibus, Cambolink 21 Express, 24.10.2022
JR
Die Fahrt war pünktlich, und die Mitarbeiter im Büro waren sehr freundlich! Aber der Busfahrer war ein bisschen verrückt. Rücksichtsloser Fahrstil und mehr hupend als nicht hupend. Glücklich, ohne Unfall anzukommen.
Diese Bewertung wurde automatisch übersetzt
Bus VIP Minibus, Cambolink 21 Express, 23.06.2022
4.4
83 Bewertungen von Kunden
5
28%
4
27%
3
25%
2
20%
1
0%